Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Seid ihr gläubig?

Der Glöckner
Verfasst am: 20 Aug 2014 03:42 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 23 Jahre
Wohnort: Bayern

Offline
 

Eigener Titel:
Normaler Dude

Userstatistik:
User seit: 2202 Tag(en)
Beiträge: 456
Themen: 13
Ja ich bin Christ.
Ich sehe da keine Einschränkung.
Weder vom Glauben her noch von der Szene.

_________________
"Glöckner, also wirklich. Menschen sind Awesome! Wir waren auf dem Mond, können
Krebs heilen und haben fast überall Frieden. Wieso sollten Katzen besser sein?"

"Weil sie flauschig sind."


- Der Glöckner
Benutzer-Profile anzeigen Blog
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Svartur Nott
Verfasst am: 20 Aug 2014 09:26 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 30 Jahre


Offline
 



Userstatistik:
User seit: 1820 Tag(en)
Beiträge: 599
Themen: 24
An was glaube ich?

Zuallererst an nichts Göttliches - egal aus welcher Religion stammend. Alles Übernatürliche hat meines Erachtens nach eine natürliche Erklärung. Auch wenn sie manchmal eben nicht mit den menschlichen Sinnen/Hilfsmitteln zu erfassen sind.

Desweiteren glaube ich an die Unreife und Unvollkommenheit des Menschen (allein deshalb könnte ich niemals an einen Gott glauben, der den Menschen nach seinem Bilde schuf).

Ich glaube an die Endlichkeit meiner und auch anderer Existenzen, woraus sich zwangsläufig ergibt, dass diese so gut wie möglich genutzt werden müssen. Wie, dazu hat jeder seine eigene Antwort.

Zuletzt glaube ich, dass ich in meinem Leben nie die Gewissheit haben werde, ob all das, was ich Zeit meines Lebens glaubte, richtig oder doch nur (m)eine Illusion war...
Benutzer-Profile anzeigen
Himiko
Verfasst am: 20 Aug 2014 15:51 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 46 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Dark Electro Queen

Userstatistik:
User seit: 1322 Tag(en)
Beiträge: 861
Themen: 49
Svartur Nott schrieb am 20 Aug 2014 10:26 (zum Originalbeitrag) :
An was glaube ich?

Zuallererst an nichts Göttliches - egal aus welcher Religion stammend. Alles Übernatürliche hat meines Erachtens nach eine natürliche Erklärung. Auch wenn sie manchmal eben nicht mit den menschlichen Sinnen/Hilfsmitteln zu erfassen sind.

Desweiteren glaube ich an die Unreife und Unvollkommenheit des Menschen (allein deshalb könnte ich niemals an einen Gott glauben, der den Menschen nach seinem Bilde schuf).

Ich glaube an die Endlichkeit meiner und auch anderer Existenzen, woraus sich zwangsläufig ergibt, dass diese so gut wie möglich genutzt werden müssen. Wie, dazu hat jeder seine eigene Antwort.

Zuletzt glaube ich, dass ich in meinem Leben nie die Gewissheit haben werde, ob all das, was ich Zeit meines Lebens glaubte, richtig oder doch nur (m)eine Illusion war...


Genau so sehe ich es auch. Ich bin Atheist und ich suche die Erklärung nicht in was Übernatürlichen, sondern in der Natur des Universums mit Logik, Wissen und Verstand.

Ich sehe den Glauben an Übernatürlichen als Ignoranz der Umwelt an, da man zu allen eine Erklärung finden kann, manches braucht nur seine Zeit.

Wozu braucht der Mensch überhaupt ein Übernatürliches Wesen? Um sich selbst was vorzumachen? Um seine Angst zu befriedigen vor dem Tot? Da man sich einredet es gibt ein Himmel oder eine Hölle. Um dieses Leben zu ertragen den es wird alles besser?

Ich bin dafür dass alle Menschen endlich mal aufwachen und kapieren das es so ein Wesen nicht gibt. Und das wir Menschen zusammen halten müssen wir müssen leben und wir können teilen. Dann gibt es keine Not mehr auf dieser Erde. Schließlich stammen wir Menschen alle von eine kleine Gruppe von Urmenschen in Afrika ab wir alle sind Brüder und Schwestern.

Aber so lange es diese Religionen gibt werden Menschen immer wieder dafür töten und andere Menschen versklaven, da sie sie als minderwertig ansehen und sie andere oder keine Religion haben.

Ich kann auch nicht sagen das ich Religionen toleriere, da sie alle Blut an den Händen haben!

_________________
{ALT}
Besucht WulfsPack!
Benutzer-Profile anzeigen Blog
RattenOger
Verfasst am: 20 Aug 2014 16:00 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich glaube das, wenn ich Tod bin, nichts weiter kommt.
Von Religionen halte ich überhaupt nichts, obwohl ich auf einer katholischen Schule war.


20.08. Edit:
@ Himiko
Zitat:
Ich bin dafür dass alle Menschen endlich mal aufwachen und kapieren das es so ein Wesen nicht gibt. Und das wir Menschen zusammen halten müssen wir müssen leben und wir können teilen.


Eine schöne Idee!
Elric
Verfasst am: 20 Aug 2014 16:45 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 55 Jahre
Wohnort: Hannover

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
138

Userstatistik:
User seit: 2620 Tag(en)
Beiträge: 1529
Themen: 24
@ RattenOger

Vermutlich hälst du nichts von Religion, weil du auf einer katholischen Schule warst...Mr. Green

_________________
Was heute von vielen als "Gothic" bezeichnet wird, nenne ich ein kulturelles Mißverständnis.

I Dont Care
Benutzer-Profile anzeigen
RattenOger
Verfasst am: 20 Aug 2014 17:03 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@ Elric

Ja der Gedanke, "was soll der ganze Mist", hat mich derzeit begleitet.
Die Predigten und Lehrer haben es aber auch darauf angelegt!
Xedion
Verfasst am: 20 Aug 2014 18:05 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 32 Jahre
Wohnort: Karlsruhe

Offline
 



Userstatistik:
User seit: 4079 Tag(en)
Beiträge: 872
Themen: 9
@Himiko

Zitat:

Genau so sehe ich es auch. Ich bin Atheist und ich suche die Erklärung nicht in was Übernatürlichen, sondern in der Natur des Universums mit Logik, Wissen und Verstand. Ich sehe den Glauben an Übernatürlichen als Ignoranz der Umwelt an, da man zu allen eine Erklärung finden kann, manches braucht nur seine Zeit.


Ich frage mich gerade, wieso sich Religion/Gott und Logik, Wissen und Verstand ausschließen sollte. Es gibt sehr viele Philosophen und Theologen, die an einen Gott glauben und dies eben mit philosophischen (logischen) Argumenten begründen. Ich finde es sogar recht "naiv" zu glauben, dass wir für alles eine Erklärung finden können/werden - unabhängig davon, ob es nun etwas "Übernatürliches" gibt, oder nicht.

Zitat:
Wozu braucht der Mensch überhaupt ein Übernatürliches Wesen? Um sich selbst was vorzumachen? Um seine Angst zu befriedigen vor dem Tot? Da man sich einredet es gibt ein Himmel oder eine Hölle. Um dieses Leben zu ertragen den es wird alles besser?


Mal unter der Prämisse, es gäbe keinen Gott (dann wäre die Frage, wieso man so ein Wesen braucht, ja ohnehin hinfällig).

Ich denke genau das trifft es eben. Arthur Schoppenhauer schrieb:
Nicht was die Dinge objektiv und wirklich sind, sondern was sie für uns, in unserer Auffassung, sind, macht uns glücklich oder unglücklich.

Und damit liegt er in meinen Augen absolut richtig. Wir alle, ob Atheist oder nicht, leben Illusionen. Wir geben uns Vorstellungen hin, um unser Leben angenehmer zu gestalten. Beispielsweise definieren wir Ziele in unserem Leben, Dinge, die wir erreichen wollen. Wir glauben, dass diese Dinge objektiv eine Rolle spielen, dass sie einen Unterschied machen.

Aber der Punkt ist doch: Wenn du Recht hast und der Naturalismus wahr ist, dann sind wir Menschen lediglich eine kurze Fluktuation im unendlichen Nichts. Wir leben, handeln und am Ende sterben wir. Egal, was wir im Leben getan haben, nach unserem Tod wird das völlig bedeutungslos für uns sein. Wie eine Multiplikation mit Null.

Die Frage ist also, wieso sollte man sich NICHT Dinge einreden, die einem helfen? Wenn am Ende ohnehin alles nur darauf hinausläuft, das eigene Leben möglichst angenehm zu gestalten, wieso sollte man dann nicht einer Illusion hinterherlaufen? Wieso sollte ich mir nicht subjektive Ziele definieren, deren Wert eben auch nur im subjektiven Wohlbefinden liegt? Welchen Wert hätte Wahrheit in diesem Fall?

Zitat:
Ich bin dafür dass alle Menschen endlich mal aufwachen und kapieren das es so ein Wesen nicht gibt. Und das wir Menschen zusammen halten müssen wir müssen leben und wir können teilen. Dann gibt es keine Not mehr auf dieser Erde. Schließlich stammen wir Menschen alle von eine kleine Gruppe von Urmenschen in Afrika ab wir alle sind Brüder und Schwestern.

Aber so lange es diese Religionen gibt werden Menschen immer wieder dafür töten und andere Menschen versklaven, da sie sie als minderwertig ansehen und sie andere oder keine Religion haben.


Menschen töten aus allen möglichen Gründen und um andere als minderwertig anzusehen, muss man nicht religiös sein.

Die Ansicht, dass die Welt ohne Religion besser wäre, wurde im Übrigen noch nie bewiesen. Religionen sind in gewisser Weise auch Wertvorstellungs-Gebilde. Und ohne die werden wir nicht auskommen. Natürlich kann man das "Übernatürliche" daran ausklammern. Aber es wird immer eine Art Moralgebilde geben, welches man auf die Naturwissenschaft aufsetzen muss. Denn der Tatsache, dass wir alle aus Afrika stammen, kann man keine Moral abgewinnen. Wieso sollte es einen Menschen (rein biologisch) kümmern, was mit den anderen passiert, sofern er selbst unterm Strich gut dasteht? Also wieso sollte er nicht die anderen ausnutzen, wo es nur geht (-> Moral Hazard, Price-Gleichung usw.) Nur weil alle gemeinsame Vorfahren haben? Das haben andere Spezies auch, trotzdem töten sie sich gegenseitig.

Ganz nebenbei bemerkt, kann man auch argumentieren, dass der Atheismus Blut an den Händen hat. Stalin z.B. glaubte, dass Religion Opium für das Volk darstellt, welches beseitigt werden muss. Und das setzte er mit Gewalt durch. Das ist nun nicht großartig anders, als ein atheistischer Kreuzzug.


Zuletzt bearbeitet von Xedion am 20 Aug 2014 18:10, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen
Fafnier
Verfasst am: 20 Aug 2014 18:09 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 46 Jahre
Wohnort: NRW

Offline
 



Userstatistik:
User seit: 1379 Tag(en)
Beiträge: 354
Themen: 6
Ich bin sowas wie ein Pantheist, also diese Glaubensart kommt der meinen sehr nah.

_________________
Was nützt die schönste Fassade wenn das Gerüst nicht stimmt!
Benutzer-Profile anzeigen
Graf Orlok
Verfasst am: 07 Nov 2014 22:07 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Japp. Ich bin sogar katholisch. Ich diskutiere aber nicht drüber und gehe niemandem mit irgendeiner Religion auf den Geist. Lieber lebe ich das sogar ganz für mich alleine aus. Erster und letzter Post in diesem Unterforum Very Happy
Ich fands nur "süß" so einen Thread unter all den Kirchendiskussionen hier zu finden. Es berührt mich auch nicht, wenn jemand die katholische Kirche kacke findet. Atheisten sind bei mir auch noch zum Tee willkommen und auch Muslime und Juden (Letztere besonders, wenn sie was zum Essen mitbringen. Lecker gefillte Fisch!)
2017121101v
Verfasst am: 08 Apr 2016 15:25 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Hinweis für unregistrierte Benutzer:
Dieser Beitrag ist nicht vollständig, da der Verfasser des Beitrags entschieden hat, seinen Text ab hier nicht mehr für Gäste lesbar zu machen. Das bedeutet, dass nur eingeloggte User diesen Text lesen können. Sobald Du dich bei uns registiert hast, kannst Du hier wieder mitlesen.


Zuletzt bearbeitet von 2017121101v am 28 Nov 2016 17:22, insgesamt einmal bearbeitet

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 9 von 11
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 8, 9, 10, 11  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Statistik: November 2006 1 Asmodeus 6234 01 Dez 2006 09:06
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Deutschlandhymne 2006 11 Unregistriert 11871 29 Nov 2006 19:00
Eve Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Besuchertendenz 2006/10 0 Asmodeus 6969 11 Nov 2006 00:16
Asmodeus Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bericht: Best of both Worlds (13.10.2006 / Münster) 3 Asmodeus 12883 01 Nov 2006 08:51
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge 03.11.2006 The Cure Party (Stuttgart) 0 Unregistriert 18595 18 Okt 2006 10:48
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.