Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Kirchenaustritt

Dragonlight
Verfasst am: 22 Sep 2009 23:14 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich bin auch aus der Kirche ausgetreten, aber nicht wegen der Kirchensteuer. Ich hab für mich einfach entschieden, dass ich nicht weiter vorhabe einer Gemeinschaft anzugehören, die soviel Blut und Grausamkeit auf sich geladen hat. Letztlich findet ja jeder in Ordnung was die Kirche im laufe der Zeit getan hat, solange er sich Ihr anschliesst. Christ sein bedeutet für mich nicht zu irgendeiner Kirche zu gehören. Es ist eine Lebenseinstellung. Und wirklich Christ sein, bedeutet für mich auch, nicht gut zu heissen, was die katholische Kirche alles im Namen Gottes verbrochen hat.
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Wurdalak
Verfasst am: 02 Dez 2016 18:47 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 44 Jahre
Wohnort: NRW

Offline
 

Eigener Titel:
Außenseiter

Userstatistik:
User seit: 1492 Tag(en)
Beiträge: 399
Themen: 25
Hallo,
auch ich habe es gewagt und bin vor kurzem aus der Kirche ausgetreten.
Der Grund ist, weil ich zum einen mit dieser kapitalistischen, heuchlerischen Firma nichts mehr zu tun haben möchte, die nur auf Profit und Einschüchterung ausgelegt ist und zum anderen, die ganze christliche Lehre, die dort verbreitet, zelebriert und einem aufgedrängt wird, mit meiner Vernunft nicht vereinbar ist.

Für mich ist sie an der Zeit vorbei und sowas von überholt und lächerlich, dass es bei dem Gedankden daran schon schmerzt, dass diese Firma mit soviel Blödsinn heutzutage überhaupt noch existiert.

Denn das einzige Motto das, die Kirche je gekannt hat ist:
"Nur wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel schwingt."

Sorry, da hab ich keine Lust mehr drauf!!!

_________________
*Ein König muss regieren, oder sterben*
Saint-Just (1792)

God Kill The Queen 'Mr. Green'
Benutzer-Profile anzeigen
Srana
Verfasst am: 02 Dez 2016 20:53 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 36 Jahre
Wohnort: HAS

Offline
Moderatorin

Eigener Titel:
Sidhe

Userstatistik:
User seit: 2826 Tag(en)
Beiträge: 7040
Themen: 33
Ich bin vor einigen Jahren aus dem Verein mit Sitz in Rom ausgetreten. Ich wollte monatlich nicht mehr für etwas zahlen, von dem ich nichts habe. Zudem bin ich nicht mit den Ansichten einverstanden.
Bereut habe ich das bisher nicht Mr. Green.

Das Christentum ist auch nicht mehr das, was es nie war, aber mal sein sollte zu "Urzeiten", wenn es um die Organisation geht.

Was mich aber ärgert, das ist die nicht erfolgte Trennung von Kirche und Staat, wie sie eigentlich verankert ist - nur hält sich eben doch manche Organisation nicht dran. Zumindest nicht die Schulen hier. Siehe Religionsunterricht.

Ich bin ja eigentlich extra ausgetreten aus der katholischen Abteilung! Bekomme aber dann oft noch mit, wie sehr die Kirche da hochgehalten wird. Adventsmeditationen für Interessierte, Kreuze an den Wänden, sowas. Aber ich darf dann, nennt sich Trennung von Kirche und Staat, nicht mal ein Schmuckkreuz tragen. Doppelmoral nennt sich das, glaube ich.

Oder auch das, das finde ich so lächerlich, wirklich:
Da überlegt die Chefin, von den Schülern Kreuze basteln zu lassen und diese noch segnen zu lasen.
HÄ? Shocked
An meiner letzten Schule bestand meine eigene Klasse zu einem Drittel aus Muslimen, da hätte die Frau mal kommen sollen! Mal abgesehen davon, dass ich, wenn schon, Ethik, für alle besser fände, aber das gehört nicht hierher.
Musste allerdings auch immer in die Kirche dort, nun denn. So viel zum Thema Austritt und Religionsfreiheit in Deutschland in manchen Bereichen.


Ich meine: Jeder kann in einer Kirche sein, wenns ihm/ihr gefällt. Nur dränge ich meine Weltanschauung denen auch nicht auf! Papierchristen, urks.
Und deswegen: raus aus dem Verein.

_________________
Sapere aude! (Horaz / Kant)

reH 'eb tu'lu'
(Klingonisch)

And I'm a bitch with a attitude
(aus: Femme Schmidt, Raw)
Benutzer-Profile anzeigen
Silberstaub
Verfasst am: 03 Dez 2016 00:14 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 29 Jahre
Wohnort: Wien

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 892 Tag(en)
Beiträge: 303
Themen: 11
Ich bin vor einiger Zeit ausgetreten, da ich mit der röm./kath. Kirche nicht viel anfangen kann und weil ich ohnehin immer so knapp bei Kasse bin, dass ich die Beiträge nie zahlen und immer anrufen musste, dass man mir die Kirchensteuer bitte erlässt für den Moment.

Ich hab lange überlegt ob ich austreten soll, da es durchaus Projekte der Kirche gibt die ich sinnvoll finde und es wirklich engagierte Geistliche gibt wie zb den Dorfpfarrer der JEDEN einzelnen Tag ihrer Krankheit lang meine Großmutter besucht und mit ihr gebetet hat und ihr Seelsorger war.
Obwohl ich in einer Klosterschule war und mit heuchlerischen, bigotten, verschrobenen, ewig gestrigen, gehässigen, zutiefst frustrierten, geistig armseligen "christlichen" Lehrern zu tun hatte weigere ich mich - ich weigere mich - sämtliche Mitglieder, Anhänger, Gläubige und Geistliche der Kirche in einen Topf zu werfen.

Alles in allem kann ich zusammenfassend sagen, dass ich für mich die Entscheidung getroffen habe, dass ich nicht Mitglied dieser Kirche bleiben kann wenn ich nicht oder anderes glaube - denn darum geht es schließlich bei einer Kirche - um den Glauben.
Benutzer-Profile anzeigen
Elric
Verfasst am: 03 Dez 2016 08:39 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 55 Jahre
Wohnort: Hannover

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
138

Userstatistik:
User seit: 2619 Tag(en)
Beiträge: 1529
Themen: 24
Mir fällt auf, wie sehr eine emotionale Befindlichkeit gegenüber der katholischen KIrche besteht...

...bei uns im Norden, der ja überwiegend evangelisch ist...

...ich will es mal wie folgt illustrieren: Kennt ihr den Witz von dem Schäfer, der sich samt Hund in den Gottesdienst verirrt? Der Pastor sieht ihn, lässt sich dadurch inspirieren und flicht das Gleichnis vom guten Hirten, der stets bei seiner Herde ist, ein. Drauf der Schäfer: "Kumm Hasso, wie gaht; dee Paster sstänkert..."

...in meinem eigenen Falle kommt erschwerend hinzu, daß ich konfessionslos aufgewachsen bin, ohne jeden bezug zur organisierten Religion.

_________________
Was heute von vielen als "Gothic" bezeichnet wird, nenne ich ein kulturelles Mißverständnis.

I Dont Care
Benutzer-Profile anzeigen
Nighttears
Verfasst am: 03 Dez 2016 08:50 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 48 Jahre
Wohnort: 84085 Langquaid

Offline
Administrator

Eigener Titel:
das kleine Bööööse

Userstatistik:
User seit: 3335 Tag(en)
Beiträge: 17709
Themen: 1112
@Elric:

Um hier dann mal für dich den Gegenpol zur scheinbaren katholischen Übermacht zu liefern: bis zu meinem Kirchenaustritt war ich evangelisch Wink

Die von dir angesprochene emotionale Befindlichkeit der katholischen Kirche gegenüber kommt wahrscheinlich auch daher, dass da in den letzten Jahre doch einiges ans Licht kam. Missbrauch, Misshandlungen, der Protz-Bischof, die immer noch ablehnende Haltung zu Abtreibung, Verhütung, gleichgeschlechtlicher Ehe. All raushat sicherlich auch dazu beigetragen, dieser Institution eben den Rücken zu kehren.

Maches mag zwar in der evangelischen Kirche anders, lockerer gesehen werden, dennoch konnte ich mit diesem ganzen Apparat letztendlich nichts anfangen. Ich war nie Kirchgänger, ich war nie gläubiger Christ. Es war mir immer schon suspekt, was da so alles im Namen einer Kirche den Schäfchen eingetrichtert werden soll. In meinen Augen braucht Mensch zum glauben diese ganze Institution einfach nicht.

_________________
Ich bin anders - und das ist auch gut so! Schließlich bin ich ja nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten! Wer mich nicht so mag und akzeptieren kann, wie ich nun einmal bin, der kann mich mal ...
Benutzer-Profile anzeigen Blog
Elric
Verfasst am: 03 Dez 2016 09:07 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 55 Jahre
Wohnort: Hannover

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
138

Userstatistik:
User seit: 2619 Tag(en)
Beiträge: 1529
Themen: 24
@ Nighttears

Ich meine das mit der emotionalen Befindlichkeit ganz grundsätzlich: Was die römische Kirche verzapft, bedeutet ihren Noch- oder Exschäfchen etwas. Es gibt zwar auch wilde Evangelen, aber die kann man doch nur noch als skurile Randerscheinung wahrnehmen...

...wahrscheinlich hat der stärkere Einfluß der Katholischen Kirche etwas mit dem gepflegten Irrationalismus gepaart mit pompösen Inszenierungen zu tun...

...sowas apelliert nun einmal stärker an die Gefühle, ebenso natürlich die diversen Miß- und Übergriffe...

_________________
Was heute von vielen als "Gothic" bezeichnet wird, nenne ich ein kulturelles Mißverständnis.

I Dont Care
Benutzer-Profile anzeigen
Nighttears
Verfasst am: 03 Dez 2016 09:29 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 48 Jahre
Wohnort: 84085 Langquaid

Offline
Administrator

Eigener Titel:
das kleine Bööööse

Userstatistik:
User seit: 3335 Tag(en)
Beiträge: 17709
Themen: 1112
Es bedeutet zumindest einem großen Teil noch etwas. Allerdings gibt es doch sehr viele, die zwar die Botschaft hören, aber nicht danach leben. Sicherlich trägt die Art der Inszenierung mit all dem Prunk und Pomp ihren Teil dazu bei. Gleiches gilt auch für die Indoktrinierung von Kindesbeinen an, die insbesondere in ländlichen Gebieten doch noch sehr stark erfolgt.

_________________
Ich bin anders - und das ist auch gut so! Schließlich bin ich ja nicht auf der Welt, um so zu sein, wie andere mich gerne hätten! Wer mich nicht so mag und akzeptieren kann, wie ich nun einmal bin, der kann mich mal ...
Benutzer-Profile anzeigen Blog
izento
Verfasst am: 05 Dez 2016 09:26 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 1215 Tag(en)
Beiträge: 2431
Themen: 60
Um es mal etwas anders auszudrücken ...

Ich habe mich von der evangelischen Kirche eigentlich schon mit 16 verabschiedet, als ich den Religionsunterricht abwählen durfte.
Dass ich erst 15 Jahre später (viel zu spät) offiziell ausgetreten bin lag wohl eher an den finanziellen Gründen.

Die Zwangseintreibung der christlichen "Kirchensteuer" ist meiner Meinung nach das größte Übel. Während in anderen Religionen (z.B. Islam) die Kirche auf freiwillige Spenden aufbaut, dürfen die Christen das Volk per staatlicher Gewalt melken.

Auch eine Säkularisation kann ich da nicht wirklich erkennen.
Wir werden von "christlichen" Parteien regiert.
Während der Diskusion, ob der Islam zu Deutschland gehört oder nicht, hinterfragt eigentlich niemand, ob das Christentum zu Deutschland gehört.
Minarette, Imamrufe und Burkas will man verbieten.
Wer verbietet endlich Kirchen, das Gebimmel und Kreuze in öffentlichen Gebäuden?

Die "emotionalen Befindlichkeiten" kommen für mich eher daher, daß wir hier garnicht ohne Kirche (egal ob katholich oder evangelisch) können.

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
Morticia_at
Verfasst am: 05 Dez 2016 18:14 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ich werde aus der Kirche austreten sobald ich wieder daheim bin. Bin zurzeit für mehrere Wochen nicht zuhause deshalb geht das erst in ein paar Wochen aber für mich ist das auch nicht NUR wegen dem Geld sondern ich glaube einfach nicht (mehr). Zurzeit bin ich noch katholisch.

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 13 von 15
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 12, 13, 14, 15  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Was würdet ihr anders machen? 141 Unregistriert 56046 23 Dez 2015 23:24
2017121101v Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge immer in Gothickleidern oder auch mal anders? 170 Unregistriert 42150 08 Jun 2012 12:17
2015091326i Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Anders sein und dadurch allein? 18 Beliales 14931 14 März 2010 18:35
decayed Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Gothic sind wir anders? 70 Stefan 28899 24 Dez 2009 09:22
Naamah Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge DBQP noch anderer als anders! 2 Unregistriert 7388 25 Feb 2009 16:55
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.