Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Walt Disney, dass Walroß und der Zimmermann

2015050101
Verfasst am: 26 März 2014 13:46 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Ok, ich denke, ich sollte mal dezent darauf hinweisen, dass man nicht nur einzelne Wörter aus meinen Beiträgen, sondern auch den Gesammtzusammenhang herauslesen sollte, so, wie ich das auch mit anderen Beiträgen tue.

@ Toxin:
Ich habe mich bereits dazu geäußert, dass Chihiro nicht gerade das beste Beispiel ist und es wesentlich kindgerechtere Animes gibt. (Soviel zum Gesammtzusammenhang)

Bei dem Köpfen wüsste ich gerne, auf welches Märchen du dich jetzt speziell beziehst...

@ Toxin und Vinnland:
Wie Wanderfalke schon sagte, ist Kikis kleiner Liferservice für Kinder sehr geeignet. Es gibt noch andere Beispiele... Vielleicht ist "Mein Nachbar Totoro" nichts für die Allerkleinsten, aber so ab 6 oder 7 Jahren kann man sich den, denke ich, schon anschauen... Zumindest hab ich den in ungefähr dem Alter zum ersten Mal gesehen und war von Anfang an begeistert.
"Die Wundersame Welt der Borger" ist spannend erzählt und nicht zu schwierig zu verstehen. Ein sehr abenteuerlicher Film und - siehe da - ganz ohne Blut und Tod.
Für Grundschulkinder wäre evtl "Das Königreich der Katzen" oder "Die letzten Glühwürmchen" etwas, wobei ich letzteren schon etwas kritisch sehe...

@Vinnland:
Hast du eigentlich ne Ahnung, wie meine Mitschüler (Nur mal so, ich bin aufm Gym, also sollten die da eigentlich zur klügeren Sorte gehören) ticken?
Die denken nichtmal daran, sich mit irgendetwas tiefgründig zu befassen, die Hälfte meiner Klasse geht an Wochenenden auf Partys, um dort "Was stärkeres als Bier" zu trinken oder zu rauchen.
Klar, wir haben auch ein paar Mädchen mit im Boot, die den Jungs dabei nur zusehen... Und sich über soetwas "ungemein Wichtiges und Tiefgründiges" wie Klamotten, Schminke und Wie doof doch die Eltern sind zu unterhalten.
Teilweise kriegen die im Monat 100€ und zum Shoppen gehen reichts trotzdem nicht.
Ich will mich nicht darüber erheben, aber Fakt ist, dass die sogar zu faul wären, diesen Thread mal durchzulesen, selbst wenn sie sich für das Thema interessieren.
Ich kenne 2 Leute in meiner Klasse, die mal ein Buch mit über 200 Seiten gelesen haben und ich finde das echt traurig!
Ich bin nicht sonderlich klug und brauche manchmal ziemlich lange, um etwas zu begreifen, aber ich kann wenigstens von mir behaupten, nicht stumpfsinnig zu sein und mich mit den Dingen, die mich interessieren, wirklich zu beschäftigen, anstatt so zu tun, als hätte ich Ahnung, wenn ich keine Ahnung habe. In diesem Thread geht es um eine Meinung und hier kann man meine persönliche Meinung mal ganz kurz und deutlich lesen:

"Ich halte nichts von Disney, weil es mir auf den Kranz geht, mir der sinnlose Konsum und Kommerz auf den Kranz geht und ich so einige Anspielungen sehr bedenklich finde! Wer die Filme für sich braucht, kann sie sich um Goths Willen liebend gerne ansehen, aber ich kann mit Animes mehr anfangen, auch, wenn manche der Meinung sind, nur, weil sie 2 oder 3 Animes gesehen haben, alle Animes in eine Tonne zu werfen und sie als Hyperaktivitäts-Fördernd darzustellen."

Dankeschön und ja, mich regt es inzwischen auf. Weil ich mich immer wieder wiederhole und trotzdem kaum jemand versteht, was ich eigentlich sagen will.

Und was die Angelegenheit mit den Asozialen Familien angeht: Ich habe nie behauptet oder vermutet, dass es bei DIR so abgeht, ich stellte lediglich fest, dass es Familien gibt, in denen soetwas Alltag ist. Mir ist schon klar, dass das nicht überall so abläuft, aber trotzdem nutzt (unter anderem) Disney das aus. Punkt.

@ Vinnland & Grasblut:
Entschuldigt bitte, aber wenn man hier von Kindsein und Unbekümmertheit spricht... Meine Kindheit war vorbei, als ich 8 Jahre alt wurde und das davor kann ich von meinem jetzigen Standpunkt aus nur insofern als Kindheit betrachten, dass ich da noch nicht verstanden habe, was um mich herum abgeht.

@ Grasblut:
Wenn das hier zum Diskutieren ist, bin ich richtig. Ich äußere meinen Standpunkt.
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Fia
Verfasst am: 26 März 2014 13:48 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 45 Jahre
Wohnort: Niedersachsen

Offline
 

Eigener Titel:
contúirteacha

Userstatistik:
User seit: 2516 Tag(en)
Beiträge: 593
Themen: 11
@Akuma: eigentlich wollte ich mir einen Kommentar zu diesem "netten" Geplänkel ersparen, allerdings habe ich es mir grad anders überlegt.
Nicht, dass du das falsch verstehst oder dich wieder angegriffen fühlst oder sonstwas, ich möchte dir lediglich kurz meinen Eindruck schildern. Du bist halt ein Teenager, möchtest aber inhaltlich eine erwachsene Sichtweise präsentieren. Dir wird es jedoch nicht gelingen, von einigen älteren Personen, die defacto einiges mehr an Lebenserfahrung auf dem Buckel haben (sowohl an Jahren als auch oftmals im Persönlichen), wirklich ernst genommen zu werden, wenn du in deiner Kommunikation ein Niveau bedienst, mit dem du dich allwissend über die anderen stellen möchtest und ihnen somit das absprichst, was du für dich - berechtigt - beanspruchst, nämlich die eigene Sichtweise.
Oder platt ausgedrückt: der Ton macht die Musik, und wie es in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Damit solltest du rechnen, wenn du so postest. Off-Topic Ende.
__________________________________________________________________

Ich kann weder mit Disney noch mit Animes inhaltlich was pädagogisch Wertvolles hinsichtlich Kindererziehung anfangen.
Das liegt möglicherweise daran, dass ich als Kind, lange ist es her, zwar auch den einen oder anderen Disney geschaut habe, die Erziehung als Solches allerdings auf einer anderen Ebene statt fand. Fernsehen war ein seltenes Beiwerk, zum Beispiel an Weihnachten oder an einem verregneten Sonntag, wenn man nicht raus konnte. Also sehr selten. Bücher waren immer wichtig, Sagen, Fabeln, Märchen, und natürlich Gespräche darüber.

Heute finde ich einige Disneys ganz nett anzuschauen, jedoch zu wenig inhaltich anspruchsvoll, als dass ich mir überhaupt Gedanken mache um eventuelle Nachteile. Aber ich schau das auch nicht mit Kindern. Und wenn, dann nur als Zeitvertreib ohne den Anspruch auf Bildung und Erziehung. Eben bunt und viel Geträller.

Oder aber zum Beispiel Chihiro. Wunderschön für mich als Große, aber inhaltlich mit einer Botschaft bestückt, die kleine Kinder nicht verknüpfen können, weil sie seitens ihrer Entwicklung noch nicht so weit sind. Ein 10-jähriges Kind begreift die Umweltbotschaft dahinter noch nicht, und auch seinen versteckten mahnenden Zeigefinger nicht. Wie auch.
Von daher: finde ich aus meiner Sicht auch ungeeignet. Und so schön die Bilder für mich auch sein mögen, ich gehe da mit Vinnland konform: das kann ich einem sensiblen Kind nicht zeigen, das bekommt Angst.

_________________
Gewissen Menschen gegenüber kann man seine Intelligenz nur auf eine Art beweisen, nämlich, indem man nicht mehr mit ihnen redet.
(Arthur Schopenhauer)
---------------------------------------------------------------------------------------------
Is math an sgàthan sùil caraide.
Benutzer-Profile anzeigen
2015050101
Verfasst am: 26 März 2014 13:53 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@ Fia:
Ich wurde erst pissig, als ich angepisst wurde... Ist nichts persönliches und ich habe nie versucht, jemandem seine Meinung abzusprechen, sondern lediglich, meine eigene Sichtweise verständlich zu machen.

Und auch noch mal für dich: Ich gebe zum gefühlt tausendsten Mal zu,dass Chihiro in der Tat wohl ein sehr mieses Beispiel war.


Und jetzt hört bitte auf, euch auf dieses Eine Wort (Chihiro) zu beziehen, ja?
Dankeschön.
Fia
Verfasst am: 26 März 2014 14:18 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 45 Jahre
Wohnort: Niedersachsen

Offline
 

Eigener Titel:
contúirteacha

Userstatistik:
User seit: 2516 Tag(en)
Beiträge: 593
Themen: 11
@Akuma: du hast nicht verstanden, was ich meine. Aber macht nix... Außerdem brauchst du dich nicht für deinen Standpunkt zu rechtfertigen.

Im Übrigen vielen Dank für deine Erklärung in Bezug auf diesen wunderschönen Film, dessen Titel nicht mehr genannt werden soll. Jetzt habe ich es auch kapiert, obwohl ich dein Beispiel eigentlich richtig gut fand, auch wenn ich deinen Standpunkt nicht teile. Wink Egal.

_________________
Gewissen Menschen gegenüber kann man seine Intelligenz nur auf eine Art beweisen, nämlich, indem man nicht mehr mit ihnen redet.
(Arthur Schopenhauer)
---------------------------------------------------------------------------------------------
Is math an sgàthan sùil caraide.
Benutzer-Profile anzeigen
Vinnland
Verfasst am: 26 März 2014 16:45 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Also Akuma ...

1. Danke für die genannten Filme. Ich glaube, ich kenne diese bereits. Ich dachte, Du kennst was Richtung Serie.

2. Dass ich deine Meinung nicht komplett teile, bedeutet nicht, dass ich Dich nicht ernst nehme. Ich nehme Dich sehr wohl ernst. Ich habe Dich auch nicht als naiv oder dumm abgestempelt. Kann sehr gut sein, dass Du vielleicht gleichaltrigen was voraus hast, trotzdem wirst Du viele Erfahrungen erst noch im Leben machen. Man meint es nicht böse, wenn man Dich darauf hinweist.

3. Niemand hat Dich angepisst. Das kommt einfach nur so bei Dir an. Wir sind halt nicht hier um uns gegenseitig Honig ums Maul zu schmieren sondern um zu diskutieren. Jeder hat seine Meinung und das ist auch gut so.

4. Was Jugendliche betrifft, bin ich ganz deiner Meinung. Ich finde es erschreckend, was da draußen rumläuft. Man sieht es auch daran, was die Firmen für Probleme hat Azubis zu finden. Ich habe es bei meinem Arbeitgeber mitbekommen.

Ich bin dann mal raus. Ich denke, ich habe jetzt genug meinen Standpunkt vertreten und mich erklärt. Vor allem ist das nur noch off-topic.

Liebe Grüße
Alestair
Verfasst am: 26 März 2014 17:39 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@Akuma:

Akuma ich glaube, du bist ein Otaku und kannst mit folgendem wirklich etwas anfangen:

Zunächst einmal gehe ich nicht davon aus, das du mich in den Vorwurf "alle hätten hier etwas gegen Animes" mit einbeziehst. Das Animes im ganzen schlecht sind habe ich schließlich nie behauptet und würde das auch nie tun. Die Einschätzung, Animes seien zu "hektisch" kann ich übrigens keinesfalls unterschreiben. Da wurde sich bei der Aussage offenbar an RTL2-Resten orientiert.

Animes aus der Seinen-Kategorie lassen wir mal raus, da diese sich auschließlich an Erwachsene richten und selbst für Kinder ab 12 Jahren inhaltlich wohl zu hoch sein dürften (Beispiel: "Monster"). Ebenso wie die Hentai-Kategorie, welche ja nun erst recht nur für Erwachsene ist.

Im gegensatz zu vielen Disney Filmen ist die generelle Message der meisten Animes, insbesondere in der Shounen-Kategorie auch durchweg absolut lobenswert und vor allem richtig. Unabhängig davon, ob es sich nun um Highschool, Fighting oder Overpowered handelt, vermitteln die meisten Serien, Mangas und Filme unverholen die Message von Freundschaft, Teamgeist, Hilfsbereitschaft, Fleiß und Loyalität. Diese charakterlichen Grundvorraussetzungen sind oftmals sogar entscheidend für das Erfolgserlebnis der Protagonisten, bekehren zweiflende Anthagonisten und vor allem Charakterstärke setzt sich stets durch. Das Problem ist eher die gestalterische und bildlich metaphorische Umsetzung, was die unbedenklichkeit für Kleinkinder angeht.

Meine drei absoluten Lieblings-Animes sind Death-Note, Gantz und Kenichi.
Vor allem letzterer ist was die Message und Wertevermittlung angeht absolut Vorbildlich, aber eben leider nicht für jüngere Kinder geeignet, aufgrund der Stilmittel und Rahmenhandlung. Über den Müll, den RTL2 da regelmäßig ausdünstet will ich eigendlich gar nicht sprechen. Mir tun die Leute etwas leid, deren Bild von Animes von diesen Beispielen geprägt worden sind.

Wieso ich gesagt habe, das mein Sohn das Thema selbst entdecken soll, wenn er soweit ist? Weil ich einfach keine Animes kenne, welche ich für unter-12-Jährige als geeignet ansehen würde. Das hier so breitgetretene Beispiel von Chihiro habe ich nie gesehen. Nach allem was aber so gepostet wurde klingt auch Chihiro nicht besonders geeignet.

Was es an Märchen, kleinkindgerechten Sendungen, Fabeln, Bilderbüchern oder ähnlichem aus Skandinavien (Stichwort H.C. Andersen und Astrit Lindgren), Westeuropa oder ab und zu auch aus den USA gibt, reicht erstmal aus. Die japanischen Sachen werden einfach nicht so bekannt gemacht oder überhaupt in unserer Sprache vermarktet. (Leider)

Sobald Sohnemann alt genug ist um Stilmittel und Botschaft voneinander zu unterscheiden gucke ich gern mit ihm zusammen ein Paar Animes. Ghost in the Shell, Basilisk oder Neo Genesis Evangelion halte ich ab 12 für durchaus sehenswert. In dem Alter habe ich auch schon action und Sci-Fi Serien geschaut. Ist halt so ein Jungs-Ding^^ Und mal ehrlich: was gibt es denn für vor-pubertierende Jungs cooleres, als riesen-Roboter, Ninjas oder Cyborgs?

An alle Anderen: Was hier im deutschen Nachmittagsprogramm läuft, gehört zweifelsohne zum absoluten Bodensatz der Anime-Kultur. Sowohl was den Inhaltlichen Anspruch angeht, als auch die Verarbeitung und Präsentation. Ich bin absolut kein Hardcore-Fan aber dank einiger Freunde habe ich den Unterschied zwischen Anime im allgemeinen und dem was uns hier als Anime verkauft wird, gelernt. Seid also, falls ihr euch bisher nicht allzu sehr mit dem Thema befasst habt, nicht allzu schnell mit einer negativen Wertung oder einer allzu oberflächlichen Betrachtung des Genres.
2015050101
Verfasst am: 26 März 2014 18:06 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@ Alestair:
Wie ich schon sagte, ist Chihiro (und nochmal...) ein von mir schlecht gewähltes Beispiel. Wie ebenfalls schon erwähnt gibt es bessere Beispiele, die auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet sind, irgendwo sollte das stehen... Aber ich wiederhole mich gerne.

Zitat:
Wie Wanderfalke schon sagte, ist Kikis kleiner Liferservice für Kinder sehr geeignet. Es gibt noch andere Beispiele... Vielleicht ist "Mein Nachbar Totoro" nichts für die Allerkleinsten, aber so ab 6 oder 7 Jahren kann man sich den, denke ich, schon anschauen... Zumindest hab ich den in ungefähr dem Alter zum ersten Mal gesehen und war von Anfang an begeistert.
"Die Wundersame Welt der Borger" ist spannend erzählt und nicht zu schwierig zu verstehen. Ein sehr abenteuerlicher Film und - siehe da - ganz ohne Blut und Tod.
Für Grundschulkinder wäre evtl "Das Königreich der Katzen" oder "Die letzten Glühwürmchen" etwas, wobei ich letzteren schon etwas kritisch sehe...
Alestair
Verfasst am: 26 März 2014 18:17 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Zitat:
Wie ich schon sagte, ist Chihiro (und nochmal...) ein von mir schlecht gewähltes Beispiel.


Hattest du jetzt etwa schon wieder das Gefühl, ich würde auf diesem Beispiel herumreiten oder darauf, das du es schlecht gewählt hättest? Ich hab dich beim ersten mal, wo du es geschrieben hast sehr wohl verstanden Very Happy. Auf die Art, wie ich es in meinen Text integriert habe, sollte das auch recht unmissverständlich zur geltung gekommen sein. Habe ich mich meinerseits an der Stelle etwa zu kompliziert ausgedrückt? Die Erwähnung von Chihiro in meinem Text hatte rein gar nichts mit dir zu tun.

Zu den "besseren" Beispielen, die du Wanderfalke genannt hast: (Auch hier wäre kein Zitat nötig gewesen. Ich lese die Posts in diesem Threat schon und kann mir die Inhalte merken)

Wo genau laufen diese Sendungen? Ich hab die noch nie im Programm der Sender gesehen. Gibts diese Serien nur im Internet und in Deutscher Sprache? (Ich will jetzt noch nicht unbedingt mit Englisch beim Kurzen anfangen)
2015050101
Verfasst am: 26 März 2014 18:26 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@ Alestair:
Diese Filme (nope. keine Serien.) habe ich mir in der örtlichen Bibliothek ausgeliehen, aber ich denke, sie dürften auch im Internet zu finden sein.
Ich weiß nicht, wie alt das Kind ist, aber wenn es lesen kann, könnte man es auf einer Internetseite probieren, die ich letztens erst für mich entdeckt habe. Da ich denke, dass es Fremdwerbung wäre, sie hier rein zu schreiben, schicke ich dir (und auf Anfrage auch anderen) den Namen der Seite per privater Nachricht (Das ist doch nicht verboten, oder?)
Dort gibt es leider wirklich sehr viele Filme nur auf Englisch oder Japanisch mit englischen Untertiteln, aber wenn man Glück hat, findet man bei einigen auch die Fassung mit deutschen Untertiteln.
"Mein Nachbar Totoro" lief schon ein, zwei Mal im Free-TV, aber ich weiß nichtmehr wann... und ob sie vorhaben, den Film nochmals zu zeigen.
Wie gesagt ist meine Erfahrung, dass einige wenige Animes auch in Videotheken oder Bibliotheken zu finden sind (Letztere müssen in diesem Fall natürlich überhaupt erstmal DvDs haben und nicht nur Bücher, sind aber, wenn sie ein ausreichendes Angebot an Büchern haben, sowieso in jedem Fall zu empfehlen. Als ich lesen gelernt habe, war kein Buch vor mir sicher O.o Off-Topic Ende!)
Aber garantieren kann ich für nichts.
Alestair
Verfasst am: 26 März 2014 18:35 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@ Akuma

Danke für die PN. Ja bei der Seite könnte es evtl schwierig mit dem Posten werden. Ich kenn die Seite nämlich^^. Da werd ich mal suchen ob es deutsche Versionen gibt. Mein kleiner ist erst 3 und hats noch nicht so mit Untertiteln Very Happy

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 4 von 5
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wie schminkt ihr eure Augen? 135 Lathriel 61393 21 Jan 2017 00:39
Candyscream Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schöne Augen? 86 Der Glöckner 34642 03 Aug 2015 21:41
Meouw Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Augen sind die Spiegel der Seele... 39 Colophonius 11961 28 Aug 2013 17:15
Srana Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Sache mit dem Kajal... 53 Unregistriert 27060 06 Jan 2012 07:51
Herbstlaubrascheln Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Brauche Rat - Augen schminken 12 Unregistriert 12357 21 Okt 2009 17:35
kleiner_Todesengel Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.