Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Walt Disney, dass Walroß und der Zimmermann

Alestair
Verfasst am: 22 März 2014 20:50 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Da läuft nun gerade der Disney-Film "Alice im Wunderland" im Fernsehen. Da wir gerade als Familie vor dem Fernseher sitzen, läuft der Film in erster Linie für unseren Sohn. Bis heute habe ich diesen Film noch nie gesehen.

Nun kam eine Szene, in der so kleine, gnubbelige Zwillinge der lieben Alice die Geschichte vom "Walroß und dem Zimmermann" erzählen.

Ich habe mich schon sehr gewundert, das ausgerechnet Walt Disney diese ausgesprochen treffende und schonungslose Kritik von Lewis Caroll am gängigen Funktionsprinzip großer Weltreligionen in einem seiner Filme verbaut.

Nur wenige Augenblicke später traute ich meinen Augen kaum: In Disney´s "Interpretation" war das Walroß ALLEIN der Schurke, und für den Plan, die Austern mit falschen Versprechungen zu hintergehen und sie anschließend gierig zu verzehren, verantwortlich. Der Zimmermann hingegen war völlig unschuldig und dem Walroß sogar hierarchisch untergeordnet!
Eine Himmelschreihende Frechheit, aber irgendwo auch wieder sehr typisch für Walt Disney und seine sehr eigene Weltanschauung.

Habt ihr auch schon einmal derartig derbe und suggestive Verzerrungen in Disneyfilmen entdeckt?

Gruß Al
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Wanderfalke
Verfasst am: 23 März 2014 02:30 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 37 Jahre
Wohnort: Jenenser in Magdeburg

Offline
 

Eigener Titel:
Geflügelter Bote

Userstatistik:
User seit: 3028 Tag(en)
Beiträge: 2127
Themen: 17
Hinweis für unregistrierte Benutzer:
Dieser Beitrag ist nicht vollständig, da der Verfasser des Beitrags entschieden hat, seinen Text ab hier nicht mehr für Gäste lesbar zu machen. Das bedeutet, dass nur eingeloggte User diesen Text lesen können. Sobald Du dich bei uns registiert hast, kannst Du hier wieder mitlesen.

_________________
"Das Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein."
Friedrich von Hardenberg (Novalis)
Benutzer-Profile anzeigen
Alestair
Verfasst am: 23 März 2014 03:04 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Naja "aktuell" würde ich Alice im Wunderland nicht nennen. Der Film ist aus den 50er Jahren. (Ich habe mich wohl nicht sehr konkret ausgedrückt und du könntest meinen, ich sprach von dieser merkwürdigen Neufassung von 2012)

Mir ging es aber nicht um die allgemeine Vergewaltigung alter Märchen oder Bücher, sondern ganz konkret um diese skandalöse, suggestive Verdrehung bestimmter religiöser Inhalte im "Subtext". Da hat der liebe Herr Disney offenbar zurecht einen bestimmten Ruf weg. Im original Buch "Alice im Spiegelland" von Lewis Caroll übte er in seiner metaphorischen Fabel "Das Walroß und der Zimmermann" eine knallharte Kritik an der Methodik der großen Religionen. Das Walroß (offenbar als Karikatur der "dicken und gutmütigen" Figur des Buddah) und der Zimmermann (na wer kann das wohl sein?) locken gemeinsam die unbedarften Austern mit falschen Versprechungen von Glück und Zufriedenheit in ihre Fänge.

Disney sprach in seiner Interpretation dem Zimmermann allerdings jedwede Schuld ab. Der Zimmermann wird, im gegensatz zum Walroß in keiner Weise schurkisch, gierig oder gar heimtückisch dargestellt. Er nimmt die Rolle des harmlosen Assistenten ein, der von den Plänen nichts versteht und sich nicht am verspeisen der Austern beteiligt. Dies Verzerrt die gesamte Aussage der Ursprungsversion natürlich komplett und pervertiert die Message sogar zu gunsten des Christentums.

Mich würde nun einfach mal interessieren, ob das noch in anderen Filmen aus dem Hause Goebb... äääh Disney so gehandhabt wurde. (Ich werd mir diese "Machwerke" nämlich nicht in voller Länge geben, nur um da was zu finden. Deshalb dachte ich, jemandem könnte da bereits was aufgefallen sein.)
Schattenwurf
Verfasst am: 23 März 2014 12:38 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



In welcher Religion kommen denn Walrosse und Austern vor? o.O

Die Gesamtmenge an Archetypen und Geschichtsstrukturen ist halt begrenzt.
Klar das es immer wieder zu Parallelen bis zu dreisten Kopien kommt.
Bedeutet das man will die Menschen auf den "Pfad" der Ursprungsgeschichte indoktrinieren?

"Mein Vater, mein Vater, warum hast du mich verlassen?" - Luke Skywalker

Ich würde Disney jetzt nicht so grundsaätzlich verteufeln Wanderfalke ...
ich würde kleinen Kindern eher Micky Maus vorlesen als Gebrüder Grimm Märchen. ^^

Die Onkel-Neffen-Thematik ist in meinen Augen eher dem Umstand geschuldet,
das man kleinen Kindern nicht etwas über Blümchen und Bienen erzählen muss/will.
Fledermäusin-Chirie
Verfasst am: 23 März 2014 13:41 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 35 Jahre
Wohnort: Baden-Württemberg

Offline
 



Userstatistik:
User seit: 3487 Tag(en)
Beiträge: 948
Themen: 31
Ach. Pff. Wo willst Du denn da anfangen? Mit dem Frauenbild? Beim Rassismus? Politischer Propaganda? Oder ...kennst Du die hier (ist aber teilweise wohl auch gefaked)? https://www.youtube.com/watch?v=9Bj-MNQdVOc (dieses und Folgende Vorschläge) Oder einfach mal "Disney Propaganda" bei Youtube eingeben. Wink

Ich hab in meinem Vordiplom Kinderfernsehen ausgewertet. Disney hat in vielen Mediaangeboten für Kinder die Finger drin. Man glaubt immer, wenn Disney drauf steht, muss es ja ok sein - ich hab an dem einen Nachmittag (und das kann ich dir nach Jahren noch aus dem Gedächtnis sagen), den ich auf 2 Sendern ausgewertet habe - Noch auf VHS! XD - in Disneyproduktionen eine Geschichte gefunden, in dem der Held einen Wal schlachtet um sich daraus ein Boot zu bauen (hui war das LUSTIG ôO), es fiel in einer Disneyproduktion mit echten Schauspielern das Wort "Thekenschlampe" (!!!) und im Titelsong einer anderen Disneyserie heißt es "Fuck you, Chicken!", ich schwöre, ich habe mehrmals hin- und hergespult weil ich es nicht glauben konnte, aber auch Leute die ich dann gefragt habe, was sie da hören, konnten das nur bestätigen. Also Augen auf.

Ich liebe Alice im Wunderland, wirklich. Und Kinder - je nach Alter - nehmen einen Film so und so anders wahr als ein Erwachsener das tut. Also vielleicht muss man nicht das Kind mit dem Bade ausschütten, und sagen, Kinder sollten keine Disneyproduktionen sehen. Gerade die Subliminals (siehe Video) mit sexuellen Anspielungen werden von einem normalen Kind sicherlich garnicht bemerkt. Nicht, weil es sie nicht ggf. unterschwellig aufnimmt, sondern weil es dafür kein Konzept hat. Das kann man z.B. mit diesem Bild sehr schön belegen: {ALT}
Was siehst Du? Ganz klar ein Paar in erotischer Verstrickung, richtig? Ein Kind sieht hier... Delphine! (Suchen, suchen....ah, DA! Wink ).

Pädagogischer Rat - und der bezieht sich natürlich auf jede Medienrezeption von Kindern: Gemeinsam schauen. Ansprechbar bleiben, nachdem der Film gelaufen ist. Und natürlich sorgsam auswählen. Smile
Unter 3 Jahren hat ein Kind vor dem Fernseher sowieso nichts verloren, weil es in der Regel rein von der Gehirnentwicklung her garnicht in der Lage ist, die Geschehnisse wirklich zu erfassen (Geschwindigkeit der Bildfolge z.B. - deshalb soll man mit einem Kinderwagen auch langsam spazieren gehen, und nicht joggen!).

*Knicks und ab*

_________________
In jeder FinSTERNis leuchtet ein Stern
Benutzer-Profile anzeigen
Schattenwurf
Verfasst am: 23 März 2014 14:42 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Das hat jetzt 1 Minute gedauert bis ich die Delhine gefunden hab o.O
Was sagt das jetzt über meine Weltsicht aus? ^^
Seelenstein
Verfasst am: 23 März 2014 16:08 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Vielleicht bin ich ja etwas unbedarft aber ich schaue mir Kinderfilme an um mich an der Story zu erfreuen und nicht um irgendeine Dämonisierung fest zu stellen...
Ich habe so einige (alte) Disneyproduktionen gesehen und ich fand sie immer echt toll,als Kind und auch ein paar als Erwachsener (ja ich glaube ich kann mich so mal titulieren)....

Aber,um es mal in meinen Worten auszudrücken...manche Leute müssen anscheinend in allem den Krebs entdecken...

Tom und Jerry (inzwischen ja sowas von verpönt) hat mir damals solch einen Spaß gemacht...und ich bin auch nicht im Anschluss hingegangen und habe meinem Bruder den Schädel mit einer Schaufel eingeschlagen oder ihn ersäuft...
Ich habe auch meiner Schwester nach dem Kojoten und dem Roadrunner nicht mit einem Felsen den Schädel eingeschlagen... Oô

Ganz im Ernst,ich halte das alles für total überzogen...außer natürlich man überlässt dem Fernseher und dem DvD-Gerät die Erziehung.

Die meisten unterschwelligen,für das soziale Miteinander gefährlichen Botschaften werden wohl eher woanders geschaffen...

Übrigens...ich möchte nicht wissen wie Leute ticken welche in Kinderfilmen nach Zweideutigkeiten oder anzüglichen Schattierungen schauen und sich die Zeit nehmen das alles in einen Zusammenschnitt zu bringen...das müssen ja alles Perverse sein
Wink
Pandora
Verfasst am: 23 März 2014 17:26 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Zitat:
Disney sprach in seiner Interpretation dem Zimmermann allerdings jedwede Schuld ab. Der Zimmermann wird, im gegensatz zum Walroß in keiner Weise schurkisch, gierig oder gar heimtückisch dargestellt. Er nimmt die Rolle des harmlosen Assistenten ein, der von den Plänen nichts versteht und sich nicht am verspeisen der Austern beteiligt. Dies Verzerrt die gesamte Aussage der Ursprungsversion natürlich komplett und pervertiert die Message sogar zu gunsten des Christentums.


Ist das nicht immer eine Frage der Interpretation?
Möglicherweise brachte eine Verfälschung der ursprüglichen Handlung einfach mehr Action rein.
Mir ist nicht schlüssig, welches Interesse Disney daran hätte Buddha als Schurken dazustellen?
Das Disney nicht ohne ist ,ist mir auch bewusst.Siehe hier:
http://youtu.be/kzH1iaKVsBM
Vinnland
Verfasst am: 23 März 2014 17:33 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Danke Seelenstein. Eigentlich wollte ich heute Mittag inhaltlich das Gleiche schreiben, habe dann aber lieber wieder den Browser geschlossen. Sollen die Miesmacher doch lieber unter sich bleiben und weiter verteufeln.^^ Ach ja ... zu der Zeit schauten meine beiden Kleinen gerade zufällig den Disney Channel. ;P
Dark Lord
Verfasst am: 23 März 2014 18:12 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



@Schattenwurf

Ähm, hab ich das richtig gelesen, du würdest Disney den Grimm-Märchen vorziehen? Für Kinder? Mein Weltbild stürzt zusammen ... Ich mein, wenn irgendwo eine menschliche Message bildhaft rübergebracht wird, dann doch bei den Grimms? Davon mal abgesehen, dass, wie eingangs schon erwähnt, Disney Grimms Märchen verfälscht. Und die sind immerhin von alte Volksmärchen, gesammelterweise. Ich hab sie als Kind verschlungen, Bücherweise. Und geschadet hat es mir nicht wirklich. Wenn mir was geschadet hat, dann eher die Menschen um mich herum ...

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 5
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Wie schminkt ihr eure Augen? 135 Lathriel 61393 21 Jan 2017 00:39
Candyscream Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Schöne Augen? 86 Der Glöckner 34642 03 Aug 2015 21:41
Meouw Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Augen sind die Spiegel der Seele... 39 Colophonius 11961 28 Aug 2013 17:15
Srana Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Sache mit dem Kajal... 53 Unregistriert 27060 06 Jan 2012 07:51
Herbstlaubrascheln Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Brauche Rat - Augen schminken 12 Unregistriert 12357 21 Okt 2009 17:35
kleiner_Todesengel Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.