Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Nordische Sage/Mythos mit Totenfahrt?

mondstille
Verfasst am: 12 März 2012 22:02 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 27 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
 

Eigener Titel:
*flausch*

Userstatistik:
User seit: 3349 Tag(en)
Beiträge: 3363
Themen: 210
Hi,
vor Ewigkeiten habe ich mal im Fernsehen etwas über Totenkulte gesehen. Und eins davon handelte von einer nordischen Sage/einem Mythos, meiner Erinnerung nach aus Norwegen, die davon handelte, dass die Menschen über einen See/Meer fahren, der durch Nebel führt. Sie werden dann zu einer Insel/das Totenreich gefahren. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube es wurde auch gesagt, dass sie von jemandem, als in dem Falle dem Tod, begleitet werden.

Hat jemand irgendeine Ahnung, welche Sage/Mythos das sein könnte?

_________________
me @ kk: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/318399-mooncherry
me @ fb: https://www.facebook.com/rosa.luftballon.9
Benutzer-Profile anzeigen Blog
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

20140310v1
Verfasst am: 12 März 2012 22:30 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



mondstille schrieb am 12 März 2012 22:02 (zum Originalbeitrag) :
Hi,
vor Ewigkeiten habe ich mal im Fernsehen etwas über Totenkulte gesehen. Und eins davon handelte von einer nordischen Sage/einem Mythos, meiner Erinnerung nach aus Norwegen, die davon handelte, dass die Menschen über einen See/Meer fahren, der durch Nebel führt. Sie werden dann zu einer Insel/das Totenreich gefahren. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich glaube es wurde auch gesagt, dass sie von jemandem, als in dem Falle dem Tod, begleitet werden.

Hat jemand irgendeine Ahnung, welche Sage/Mythos das sein könnte?

Soweit ich weiß wird dieser über eine Brücke überquert und nur gewisse Verbrecher müssen in den total vernichtenden Fluß. Helheim selbst, also die Totenwelt, ist das Gegenteil von Asgard als Lichtwelt, wo es hier eher ging sich das Licht (durch Kampf) zu erobern und nicht wie in der christlichen Mythologie durch Hingabe usw. Hel war also auch nicht automatisch ein Ort des Bösen, es waren ebens Träge und jene die nicht durch Kampf/Eroberung fielen in Hel. Der reißende, das Sein total vernichtende, Fluß ist eher bei nicht bestandener Prüfung vor der Brücke zu Hel, sprich der totale Untergang. Den Fluß getrotzt hat aber z.b. Thor auf seinen Weg nach Hel und trotzte der schwere dieser Handlung (Schwere kann als Trägheit und ebenso zerfließene Auflösung durch das Wasser als Werden und somit Tod gesehen werden).


Zur Quelle am besten die Edda besorgen!


Bin mir aber nichtmehr so sicher, vl kann mich irgendein an Asatru Anhänger oder so ausbessern Wink
mondstille
Verfasst am: 13 März 2012 22:38 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 27 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
 

Eigener Titel:
*flausch*

Userstatistik:
User seit: 3349 Tag(en)
Beiträge: 3363
Themen: 210
Jetzt mal abgesehen davon, dass ich kaum ein Wort verstanden habe, ich habe nämlich garkeine Ahnung von der Materie; aber, so weit ich mich erinnere wurde da nichts von Schwerverbrechern gesagt, sondern alle wurden mit den Booten gefahren, es wurde, so meine ich zumindest, als letzte Reise und als angenehm empfunden.

Wer oder besser was ist die Edda?

_________________
me @ kk: http://www.kleiderkreisel.de/mitglieder/318399-mooncherry
me @ fb: https://www.facebook.com/rosa.luftballon.9
Benutzer-Profile anzeigen Blog
20140310v1
Verfasst am: 13 März 2012 22:47 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



mondstille schrieb am 13 März 2012 22:38 (zum Originalbeitrag) :
so weit ich mich erinnere wurde da nichts von Schwerverbrechern gesagt, sondern alle wurden mit den Booten gefahren, es wurde, so meine ich zumindest, als letzte Reise und als angenehm empfunden.

Es kamen auch nicht nur Verbrecher nach/zu Hel (Totenwelt). Vor der Brücke über einen reißenden Fluß (wie beschrieben) musste man nur eine Prüfung bestehen, bestand man diese nicht, so wurde man total ausgelöschtt.

Das mit den Booten ist mir eher von der griechischen Mythologie bekannt, die aber in einigen auch der nordischen und germanischen gleicht. Dies liegt an der indoeuropäischen Wurzel beider Formen. Wobei im nordisch/germanischen Raum der Brauch herrschte, die Leiche in ein Boot zu setzen und dieses dann durch brennende Pfeile zu entzünden.

Nach Hel kam die Allgemeinheit (Leute die einen Tod an ruhigen Altersschwäche hatten zum Beispiel), die Helden die sich durch Kampf/Eroberung (der Götterwürde) einen Status eroberten, kamen nach Asgard zu den Göttern, um sich dort mit den Göttern auf die letzte Schlacht gegen die Riesen vorzubereiten.


Die Edda ist eine (nachträgliche) Sammlung an Liedern, Sagen usw aus dem nordischen Raum und zählt bei einigen Asatru-Anhänger als eine Art nordische Bibel. Auch wenn der Einfluß des Christentums auf die Texte in der Edda ungewiss, aber wahrscheinlich ist...


Der "rune" zum Beispiel kann da aber sicher näheres zu sagen, ich hab mich damit das letzte mal vor 6 Jahren beschäftigt Very Happy
rune
Verfasst am: 14 März 2012 00:02 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Helheim ist das Totenreich der Göttin Hel, sie ist die Tochter des Gottes Loki..ins Totenreich gelangen alle die dem Strohtod gestorben sind, also alle die an Altersschwäche oder durch eine Krankheit, auch jene die nicht im Kampf fielen, gelangten dort hin und natürlich auch Verbrecher, für diese (Verbrecher) hielt Hel einen gesonderten Platz bereit..ihr Reich liegt unter den Wurzeln des Weltenbaums Yggdrasil und wird über den Todesfluss Gjöll erreicht, zudem ist ihr Reich umgeben von einem hohen Zaun, der von einem Höllenhund bewacht wird und dieser auch die Toten mit seinem lauten Gebell begrüßt..die Toten müßen eine Brücke überqueren, der sich über Gjöll spannt, um an ihr Ziel zukommen..eine Rückkehr ist fast unmöglich, da die Brücke von einer Riesin bewacht wird...

hmm mondstille schrieb oben was von einer Überfahrt und das die Menschen begleitet werden...vielleicht meint sie die letzte Überfahrt des Totenschiff Naglfar (das Schiff wurde aus den unbeschnittenen Nägeln der Toten gezimmert) vor Ragnarök, da führt Loki die Feinde der Götter zur letzten großen Schlacht heran...
rune
Verfasst am: 14 März 2012 06:34 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Zur Edda, es gibt die Snorra-Edda und Lieder Edda, beide Werke entstanden auf Island im 12 Jh und behandeln die Nordische Götter und Heldensagen, die Lieder Edda ist die bekanntere von beiden.
grmpf
Verfasst am: 14 März 2012 08:51 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Hört sich nach Charon an, ich vermute da werden verschiedene Sagenwelten vermengt.
rune
Verfasst am: 14 März 2012 11:06 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Nun wenn wir davon einfach mal ausgehen das mondstille was vermengt, dann wirds nicht einfach..neben der Nordischen und Griechischen, gibt es auch noch in der ägyptischen Mythologie ein Totenreich, dort werden ebenfalls die Toten von einem Fährmann Mahaf ins Totenreich geführt...und in einem altbabylonischen Epos wird ebenfalls von einem Fährmann berichtet, der die Toten übers Meer zu einer Insel übersetzt...
Golem
Verfasst am: 11 Mai 2012 01:17 Keine Komplettzitate verwenden!
neutral






Userstatistik:



Hi Mondstille,

das ist aus der keltischen oder irischen Mythologie.
Die Fahrt nach Westen über die See zur Insel der Seligen/Unsterblichen.

Modern verpackt: Die Nebel von Avalon.
Oder am Ende des Herrn der Ringe als das Schiff mit Frodo und Gandalf zu den unsterblichen Gefilden absegelt.

Im griechischen Mythos die Insel der Hesperiden mit den goldenen Äpfeln des dort stehendes Baumes, die ewige Jugend und Unsterblichkeit verleihen.
Helsger
Verfasst am: 03 Aug 2017 01:04 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 47 Jahre
Wohnort: Harztor

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 204 Tag(en)
Beiträge: 14
Themen: 1
Also, ich möchte hier mal eine Kleinigkeit anders darstellen, als es die landläufige Meinung oder gewisse germanische "Vereine" vertreten:

Hel und ihr Reich werden ja immer als dunkel, finster, grausam dargestellt, im Gegensatz zum - wie war es in eiunem vorherigen Beitrag? - lichten Asgard, welches man über Bifröst, die Regenbogenbrücke bertritt. Dem kann ich, wenn überhaupt, nur gaaaanz bedingt bis gar nicht zustimmen.

Man darf hier nicht vergessen, WER die Liedersammlung der Edda zusammengetragen hat, wann er sie schrieb und welchen Hintergrund er hatte.
Zudem wurde das Werk erst ca. 60 Jahre nach seinem Tod veröffentlicht und auch die älteste erhaltenen Ausgabe beinhaltet höchstwahrscheinlich nicht mehr ausschliesslich Snorris Beiträge, da sie durch die damalige Form der Vervielfältigung durch Abschrift auch die eine oder andere Veränderung und "Ergänzung" erfahren haben dürfte.

Snorri lebte von 1179 - 1241, heisst, er war durch und durch christianisiert. Und die Darstellungen von "Himmel und "Hölle" entsprechen durchaus der dualistischen christlichen Weltsicht. Das helle Asgard, die dunkle Hel ("Hölle").

Siehe u.a. https://de.wikipedia.org/wiki/Snorri_Sturluson

Lt. der Edda kamen, wie schon erwähnt, die zur Hel, die den Strohtod gestorben waren, sprich Alte, Kranke, und Verbrecher.

Zitat:
Hel ist eine Tochter des Gottes Loki und der Riesin Angrboda. Ihr gleichnamiges Reich ist dunkel und kalt. Es liegt am unteren Ende Yggdrasils, des Weltenbaumes. Hierhin kommen alle, die den „Strohtod“ (Altersschwäche, Krankheit) gestorben sind. In einem Teil Helheims, der Náströnd genannt wird, werden Meineidige, Mörder und Ehebrecher bestraft. Das Reich nimmt außerdem auch verstorbene Götter, wie zum Beispiel Balder, auf. Aus diesem Reich gibt es keine Wiederkehr.[2] Dabei erfuhr Helheim eine Umwertung. Zunächst war es als ein Ort für alle Toten gedacht. Vermutlich unter dem Einfluss des Christentums entstand die Vorstellung von einem Ort der Strafe und des Leidens und entspricht später der christlichen Höllenvorstellung.
[https://de.wikipedia.org/wiki/Helheim]


Dass aber Helheim ursprünglich etwas "anders" gewesen sein muss, zeigt aus eddischer Sicht schon die Tatsache, dass zum Beispiel auch Baldr, nachdem er von Hödur auf Betreiben Lokis getötet wurde, in das Reich der Hel ging. Und da dieser weder alt noch siech war und auch sicherlich kein Verbrecher, Meineidiger oder Ehebrecher, kann die spätere Darstellung von Helheim nicht dem Ursprung entsprechen. Und meine eigenen "Erfahrungen" zeigen mir da auch etwas anderes. Wenn ich nach meinem irdischen Ableben dort landen "darf", werde ich sehr zufrieden sein. Zumal mir da auch die ganzen verrückten "Ich komm nach Walhalla"-Vögel erspart bleiben *lach*

_________________
Bist Du das Eisen, sei geduldig,
bist Du der Hammer, schlage zu.
Benutzer-Profile anzeigen Blog

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Lebendspende Leber/Niere - Was haltet ihr davon? 32 Daemmerelbe 20993 31 Okt 2015 09:51
Bizarres_Wesen Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Was haltet ihr davon? Dope und Disturbed ? 32 Unregistriert 15755 10 Nov 2014 23:01
XIII Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Frisurideen für lange Mähne? 17 Spiegelauge 13994 05 Nov 2011 13:47
LateReturn Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Magickarten und davon viele 1 XIII 6697 27 März 2010 08:43
XIII Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vote: Das 6.7.8.und 9. Buch Mose was haltet ihr davon? 7 Unregistriert 9334 05 Okt 2009 12:22
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.