Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Der Tempel

Thema: Dämonen - verkannte Schutzgeister und spirituelle Begleiter

izento
Verfasst am: 16 Apr 2018 10:01 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 1277 Tag(en)
Beiträge: 2666
Themen: 62
CharlotteSchlotter schrieb am 13 Apr 2018 21:12 (zum Originalbeitrag) :

Dann sind Dämonen unterm Strich doch eigentlich nichts anderes als Stereotype, die bestimmte Kombinationen von Charaktereigenschaften bündeln.

@Charlotte: Genau das meinte ich!
Allerdings wird dieses Stereotyp er zu einem "Dämon", wenn es sich in einer Entität realisiert.
Für diejenigen, die an spirituelle Entitäten glauben, ist es dann halt ein Gott, Engel oder Geist. ... oder wiederum (fälschlicherweise) ein "Dämon".

Zitat:
..der christliche Gott ... ist aber ein dreieiniger Gott, ...

So hat es ein Teil der christliche Kirche aber erst Jahrhunderte nach Christus Tod festgelegt. Für meine Aussagen gilt also weiterhin christlicher Gott = JHWH!

@Arthur: Deine Definition von "innerer Dämonen" entspricht der der Psychoanalyse.
Das Thema hätte ich aber nicht hier im "Tempel" aufgemacht.

Bloody Arthur schrieb am 13 Apr 2018 22:38 (zum Originalbeitrag) :
Ich würde jedenfalls bezweifeln das man in irgendwelchen okkulten Büchern den Namen seines Dämons finden kann. ...

Du scheinst noch nicht viele (oder eher keine) "okulten Bücher" gelesen zu haben. Das fängt schon im AT der Bibel an, da gibt es viele Dämonen (Engel und "gefallene Engel"). Eine weitaus grössere Zahl finden sich dann in der Goetia.

Zitat:
Aber birgt das nicht die Gefahr mit sich, dass man ... sich ein anderen Dämon einredet, der am ende vll. erst dadurch Realität wird?

Die Gefahr besteht durchaus. Deshalb sollten psychisch labile Menschen davon Abstand nehmen.
Wie viele haben sich nach intensivem Studium der Bibel nicht schon für die Reinkarnation von Christus gehalten? Wink

Zitat:
Gedanken wie "Ich hab einen bösen Dämon und bin deshalb nicht verantwortlich" sind natürlich absoluter Schwachsinn.

Genauso ein absoluter Schwachsinn wie die Ausrede mit "Gottes Wille".
Es stellt sich aber philosophisch wirklich die Frage inwieweit man immer für alle seine Taten voll verantwortlich ist.
Das ist aber ein etwas anderes Thema, was man in Traumatasia durchaus mal diskutieren könnte.

@Phönix: Wenn du Stimmen hörst solltest du vielleicht mal zum Arzt gehen. Das könnte auch Tinnitus sein. Wink

Soiled schrieb am 13 Apr 2018 15:18 (zum Originalbeitrag) :
Ich lebe halt in meiner Bubble, und ich lerne nur durch zwei Sachen dazu: Durch Statistiken und Meinungsaustausch mit anderen.

@Soiled: Bei den Statistiken solltest du aber nur denen trauen, die du selbst gefälscht hast.
Die Realität ist doch, daß die Wissen-schaft dazu da ist Wissen zu schaffen.
Es ist doch nicht so, daß die Wissenschaft schon ausreichendes Wissen hätte.
Sonst würde man weder sie noch brauchen, noch all die Götter, Engel, Dämonen und Statistiker. Wink

PS. Was mich ein wenig wundert ist, daß die beiden Damen die Diskussionsbedarf zum Thema angemeldet hatten, sich bisher noch garnicht dazu geäussert haben.
Wenn ich die Beiträge von einigen hier lese, wundert es mich aber nicht mehr wirklich.

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Soiled
Verfasst am: 16 Apr 2018 10:56 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 40 Jahre
Wohnort: Wien

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 17 Tag(en)
Beiträge: 42
Themen: 3
izento schrieb am 16 Apr 2018 10:01 (zum Originalbeitrag) :

@Soiled: Bei den Statistiken solltest du aber nur denen trauen, die du selbst gefälscht hast.


Du wirfst mir doch jetzt nicht ernsthaft ein Zitat an den Kopf, das mit großer Wahrscheinlichkeit vom deutschen Reichspropagandaministerium Churchill in den Mund gelegt wurde, um ihn zu diskreditieren, oder? Näheres dazu z.B. hier.

Zitat:

Es ist doch nicht so, daß die Wissenschaft schon ausreichendes Wissen hätte.


Natürlich nicht. Genau dafür ist Forschung ja da.

Zitat:

PS. Was mich ein wenig wundert ist, daß die beiden Damen die Diskussionsbedarf zum Thema angemeldet hatten, sich bisher noch garnicht dazu geäussert haben.
Wenn ich die Beiträge von einigen hier lese, wundert es mich aber nicht mehr wirklich.


Ist ja süß und löblich, daß Du ihnen gegenüber so protektiv bist, aber ich glaub die sind robust genug, um mit Gegenwind zu leben.
Benutzer-Profile anzeigen
izento
Verfasst am: 16 Apr 2018 12:31 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 1277 Tag(en)
Beiträge: 2666
Themen: 62
absolut OT

Soiled schrieb am 16 Apr 2018 10:56 (zum Originalbeitrag) :
Du wirfst mir doch jetzt nicht ernsthaft ein Zitat an den Kopf, das mit großer Wahrscheinlichkeit vom deutschen Reichspropagandaministerium Churchill in den Mund gelegt wurde, ...

Doch, sicher.
Ich verwende immer Zitate, die mit großer Wahrscheinlichkeit einen korrekten Inhalt haben. Egal von wem sie stammen - meist von mir selbst.

Denn wenn man der Statistik trauen darf, ist "Gothic" ja eh nur eine präadoleszente Protestphase, die sich irgendwann auswächst.

BTW Du fährst ja auch über die "Autobahn", die Hitler bauen ließ um seine Kriegsmaschinerie Richtung Osten zu bewegen.

Zitat:
... aber ich glaub die sind robust genug, um mit Gegenwind zu leben.

Du solltest dir vielleicht kein Urteil über Personen erlauben, die du selbst garnicht kennst.
Von "Gegenwind" kann ja in diesem Faden auch keine Rede sein. Eher von jeder Menge heißer Luft, die aus unterschiedlichen Richtungen weht.

Soiled schrieb am 16 Apr 2018 10:36 (zum Originalbeitrag) :
Ich bin ja Zoni - in der DDR war das vollkommen üblich, ....

Das erklärt jetzt einiges .....

back to topic

Ich hatte ja gedacht der Dämon "Zoni" hätte sich 1990 in die Hölle zurückgezogen und würde auf seine Wiederanrufung warten.
Die Deutsche Dämonische Republik hat sich wohl inzwischen aus dem Osten in den Süden hinter die Berge verlagert. Wink


Zuletzt bearbeitet von izento am 16 Apr 2018 16:53, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
Bloody Arthur
Verfasst am: 16 Apr 2018 13:45 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 26 Jahre
Wohnort: Dresden

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 375 Tag(en)
Beiträge: 338
Themen: 13
izento schrieb am 16 Apr 2018 10:01 (zum Originalbeitrag) :

1
@Arthur: Deine Definition von "innerer Dämonen" entspricht der der Psychoanalyse.
Das Thema hätte ich aber nicht hier im "Tempel" aufgemacht.

2
Du scheinst noch nicht viele (oder eher keine) "okulten Bücher" gelesen zu haben. Das fängt schon im AT der Bibel an, da gibt es viele Dämonen (Engel und "gefallene Engel"). Eine weitaus grössere Zahl finden sich dann in der Goetia.

3
Die Gefahr besteht durchaus. Deshalb sollten psychisch labile Menschen davon Abstand nehmen.
Wie viele haben sich nach intensivem Studium der Bibel nicht schon für die Reinkarnation von Christus gehalten? Wink

4
PS. Was mich ein wenig wundert ist, daß die beiden Damen die Diskussionsbedarf zum Thema angemeldet hatten, sich bisher noch garnicht dazu geäussert haben.
Wenn ich die Beiträge von einigen hier lese, wundert es mich aber nicht mehr wirklich.


1
Das ist aus deiner Sicht durchaus verständlich, für mich hängen diese Dinge allerdings untrennbar zusammen. Das hängt einfach mit meiner persönlichen Erfahrung in diesem Bereich zusammen. Wenn ich eine Problematik von mir aufmale, wird daraus einfach ein Dämon... Der für mich dann irgendwie existiert und teilweise in diesem Bild "gebannt" ist. Teilweise mit der direkten Wirkung das er mir nicht mehr so im Nacken sitzt...
Ganz zu schweigen von halsbrecherisch-naiv-fahrlässigen Ritualen die ich in meiner Jugend abgehalten habe... Da veränderten sich plötzlich Dinge in mir zum positiven oder auch negativen... Weil ich einfach daran geglaubt habe und das deshalb eine große Wirkung auf mich hatte...
Bei mir sind "Reale" und "Okkulte" Sichtweisen einfach verknüpft... Das mag verstehen wer will...

2
Sicherlich nicht so viele wie du, dass muss ich ganz offen zugeben! Aber schon ein paar und für mich waren die "Dämonen" die ich selbst "entdeckt" habe meistens Realer als die aus Büchern... Bzw. der Umgang mit ihnen war mir eher möglich...

Meine Sichtweise ist sowieso diese:
Ein Dämon existiert nicht wirklich, er kann allerdings erschaffen werden wenn man an ihn glaubt, denn dadurch erhält er macht über die Person die an ihn glaubt und wird real. Andererseits kann er auch entkräftet werden wenn man ein "Problem" in ein "Dämon" umformuliert und diesen dann genau betrachtet und ein Umgang mit ihm findet. Hier schließt sich für mich der Kreis zur Psychoanalyse und Bildern wie dem "Inneren Bewerter" usw...

3
Wohl war... allerdings gibt´s auch Ausnahmen die diese Regel bestätigen.
Vor allem wenn man meine Sichtweise die an die Psychoanalyse angelehnt ist vertritt/betreibt.
Gefährlich bleibt es trotzdem aber auch spannend.
Generell denke ich das man bei Religiösen oder okkulten Themen auch als "gesunder" Mensch nicht denken sollte alles erkannt, bzw. die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben...
Denn letztlich bleibt es Phantasie die im Menschlichen Kopf zu realer wirksamer "Magie" wird. Somit sind diese Dinge immer zu einem gewissen Punkt individuell und ich finde so sollte es auch sein.

4
Nichts für Ungut Izento(!) aber diesen Kommentar finde ich absolut nichtssagend, bitte formuliere deine Kritik etwas direkter. Ich kann jetzt nur raten ob du mich meinst oder nicht... Und bevor ich das tue lass ich es lieber ganz bleiben.
Aber generell bin ich der Meinung das man in einem Forum (und auch in normalen Gesprächen) damit rechnen muss das völlig andere Interpretationen eines Themas zur Sprache kommen. Aber jeder hat das recht darum zu bitten diese aus der Diskussion herauszulassen. Es ist ok wenn Du (oder Ihr) der Meinung seid das, dass Themenfeld Psychoanalyse hier nichts zu suchen hat (für mich hängt´s halt zusammen)...
Dein PS. empfinde ich allerdings als eine leicht Zickige zu nichts führende Reaktion und nicht als eine sinnvolle Kritik. Wink
(Oh man... jetzt hab ich schön geklugscheißert xD aber so ist´s halt )
Benutzer-Profile anzeigen
izento
Verfasst am: 16 Apr 2018 16:48 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 1277 Tag(en)
Beiträge: 2666
Themen: 62
@Arthur:
Ich wiederhole jetzt nicht alle deine Worte sondern gehe nur auf die einzelnen Punkte ein.

Bloody Arthur schrieb am 16 Apr 2018 13:45 (zum Originalbeitrag) :
1
Das ist aus deiner Sicht durchaus verständlich, für mich hängen diese Dinge allerdings untrennbar zusammen. ...
Bei mir sind "Reale" und "Okkulte" Sichtweisen einfach verknüpft...

Wie ich schon in den ersten Posts geschrieben habe, gibt es viele Diskussionen über die Definition des Begriffs "Dämonen". Dieser Faden war dem Typus "spiritueller Begleiter" oder "Schutzdämon" gewidmet.

Eine Diskussion über "innere Dämonen" sollte IMHO nur in "Traumatasia" stattfinden, da hierbei sehr viele persönliche Dinge an den Tag kommen die nichts in einem öffentlichen Faden zu suchen haben.
Deshalb würde ich doch vorschlagen, die Diskussion an diesem Punkt aufzusplitten.

Zitat:
2
Ein Dämon existiert nicht wirklich, er kann allerdings erschaffen werden wenn man an ihn glaubt, denn dadurch erhält er macht über die Person die an ihn glaubt und wird real. ... Hier schließt sich für mich der Kreis zur Psychoanalyse und Bildern wie dem "Inneren Bewerter" usw...

Wie aber soll man etwas erschaffen das deiner Meinung nach nicht existiert?
Das funktioniert doch nur für Phantasiegebilde z.B. rosa Einhörner, Feen oder Götter. Wink
Wie oben schon erwähnt sind Dämonen für mich erstmal Eigenschaftsstereotypen, die allerdings existent sind.

Das ist ähnlich wie bei den Gothtype-Stereotypen. Man beschreibt gewisse Eigenschaften und gibt diesen einen Namen z.B. Tribal Goth

Erst durch die Personifizierung werden diese Stereotypen zu "okkulten Phantasiegebilden".

Zitat:
3
Generell denke ich das man bei Religiösen oder okkulten Themen auch als "gesunder" Mensch nicht denken sollte alles erkannt, bzw. die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben...
Denn letztlich bleibt es Phantasie die im Menschlichen Kopf zu realer wirksamer "Magie" wird.

Ich verstehe hier den Zusammenhang zwischen "gesund" und Religion nicht ganz.
Meinst du daß alle religiösen Menschen in gewisser Weise "krank" sind?
Und was heißt in diesem Zusammenhang überhaupt "gesund"?
Aus Sicht der Psychoanalyse kann das doch eigentlich nur "normenkonform" heißen. Somit wären irgendwie alle Gothics "krank". Wink

Über das Thema "real wirksame Magie" müsste man in einem anderen Faden nochmal diskutieren. Aber auch hier werden wir wahrscheinlich schon an der Definition des Begriffes "Magie" wieder scheitern.

... und ich habe wirklich nicht schon wieder Lust die wissenschaftlichen Nachweise für Telepathie und Präkognition zu bringen. Das löst bei mir so langsam ein DejaVue und Brechreiz aus. Rolling Eyes

Zitat:
4
... bitte formuliere deine Kritik etwas direkter.

Wo hast du denn da "Kritik" gelesen???
Ich habe lediglich bemerkt, daß der Ansatz "Dämonen" als Hormonstörung zu definieren einer bestimmten, sehr sensiblen Person (die ich zudem recht gut kenne) wohl die Lust an der Diskussion vergrämt hat.
Das ist aber wirklich ihr Problem und nicht deines oder meines ...
... so von wegen "Zickenkrieg" ... Wink

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
Bloody Arthur
Verfasst am: 16 Apr 2018 17:53 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 26 Jahre
Wohnort: Dresden

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 375 Tag(en)
Beiträge: 338
Themen: 13
@Izento
Ok, verstehe. Ich werde jetzt trotzdem noch einmal auf deine Fragen eingehen.

(2)
Ich meine, dass wenn man tatsächlich an einen Dämon, Gott, Fluch usw. glaubt, dieser einen so starken Einfluss auf den Menschen haben kann das er durchaus real wird.

Wenn du verflucht wirst und glaubst das alles schief geht, wirst du dich möglicherweise auch danach verhalten und die Dinge werden schief gehen (z.B. durch Unsicherheit etc.). Das macht den Fluch "real".
(gibt's auch in der Psychologie, nennt sich "selbst erfüllende Prophezeiung")
Bei "Dämonen" (Angst, Wut...)oder "Schutzengeln" (Stärke, Mut...) ist das denke ich ähnlich. Sie können durch die Kraft des eigenen Geistes wirksam (Real) werden... Oder sie sind sowieso vorhanden weil du so geprägt bist... (Über die Zuschreibung des Wortes Dämon kann man sich sicher streiten... für mich ist´s halt verknüpft.)

(3)
Nein das wollte ich nicht sagen, ich meinte das man sich bei solch "abstrakten" Themen nicht denken sollte da jetzt eine endgültige Wahrheit oder richtige Handlungsweise gefunden zu haben, die automatisch auch auf andere zutrifft, da "Glaube", "Dämonen", "Rituale" etc. wohl bei jedem Menschen anders (oder gar nicht) vorhanden sind und anders wirksam sein können...

Und ja die Wörter "Gesund" und "Krank"... Das wäre sicherlich ein völlig neues Thema zu dem ich mir erst mal weitere Gedanken machen müsste bevor ich etwas dazu schreibe...

So ich zieh mich jetzt erst mal aus dem Thema zurück, ich glaube ich habe auch meine Gedanken dazu ausformuliert. Ihr könnt also gerne da weitermachen wo ich reingegrätscht habe. Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Soiled
Verfasst am: 17 Apr 2018 14:39 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 40 Jahre
Wohnort: Wien

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 17 Tag(en)
Beiträge: 42
Themen: 3
izento schrieb am 16 Apr 2018 16:48 (zum Originalbeitrag) :

einer bestimmten, sehr sensiblen Person (die ich zudem recht gut kenne)


Letzteres wäre mir neu.

Du hast Dich einfach nur disqualifiziert, laut Heidtmann's law: "Wer den Lebenslauf seines Gegenübers als Argument missbraucht, hat verloren."

EOD
Benutzer-Profile anzeigen
izento
Verfasst am: 17 Apr 2018 16:44 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: bei Herne und im Wald

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Der Meister

Userstatistik:
User seit: 1277 Tag(en)
Beiträge: 2666
Themen: 62
Soiled schrieb am 17 Apr 2018 14:39 (zum Originalbeitrag) :

... laut Heidtmann's law: ...

Dafür dass du die Eigenständigkeit des Hirns eines jeden Individuums propagierst zitierst du aber ziemlich viele unbekannte Leute.
Ich hätte da noch Raimund’s Law: "Wer sich provozieren läßt, hat verloren."

"Verloren" hatte ich übrigens schon bei meiner Geburt. Wink

Zitat:
EOD

Hoffentlich auch EOT (End of Trolling)

zurück zu den Dämonen ....

https://i.imgur.com/OLetPpX.jpg
Playstationersatz oder kreatives Malen? Smile

_________________
"... Alle, die von Freiheit traeumen, Sollen's Feiern nicht versaeumen, sollen tanzen auch auf Graebern. Freiheit, Freiheit, Ist das einzige, was zaehlt. ..." (Westernhagen)

Die Zeit heilt keine Wunden. Die Zeit lässt nur das Fleisch faulen.

Follow your dreams and be TRUE to yourself.

Der alte Narr sagt: Ich bin ein alter Weiser. Der alte Weise sagt: Ich bin ein alter Narr.
Benutzer-Profile anzeigen
LeChatNoir
Verfasst am: 17 Apr 2018 21:14 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 34 Jahre
Wohnort: Hamburg

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 780 Tag(en)
Beiträge: 786
Themen: 38
Eine interessannte Diskussion ist hier ja entstanden.

@ Izento

Ich sehe es sehr ähnlich wie du.
Ein Dämon kann auch ein unterdrückter bzw. abgespaltener "Schatten"Anteil eines jeden sein.Das können manche gern verkopfterweise anders betrachten und es Persönlichkeitsspaltung nennen.Aber das Thema geht viel tiefer...
Rage ,trifft es daher ziemlich gut.
Wink

_________________
Stop looking for happiness at the same place you lost it.
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 3 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Tätowierungen - wer, was, warum? 707 Unregistriert 170319 15 Dez 2017 13:35
Le-Lian Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Die Bedeutung von Schmuck 41 Christine 20905 18 März 2014 00:34
Magdalia Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Vornamen und deren Bedeutung 318 2014090601i 79649 07 Jan 2014 12:28
Bloody Kirika Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bedeutung O-Ring 2 Kadda 3328 19 Okt 2010 21:49
Kadda Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Bedeutung des Symbols Pentagramm mit Baum 9 2013122505i 6001 27 Sep 2010 19:13
Feowulf Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.