Deine Community
Gothic Forum
Chat (0 User)
Foto-Galerie
User-Blogs
Deine Stimme
Hot-Or-Not
Musik Charts
Partnerschaften
EMP Gothic
Link-Verzeichnis
Dein Team
Team�bersicht
Kontakt zum Admin
Dein radio.XES

GOTHIC Stream mit Winamp h�ren GOTHIC Stream mit MediaPlayer h�ren GOTHIC Stream mit RealPlayer h�ren

Zur Zeit l�uft:

Letzter Foto-Upload

�ber 6.000 Fotos
nur f�r User sichtbar

Registrieren


 
Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht
Gothic bei EMP

EMP Gothic

Autor Nachricht

<  -> Gothic Szene Talk

Thema: Was ist nur los mit der schwarzen Szene?

KäptnBorderline
Verfasst am: 13 Jan 2018 12:21 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 57 Jahre
Wohnort: Köln

Offline
 



Userstatistik:
User seit: 2006 Tag(en)
Beiträge: 1576
Themen: 27
Mich erinnert die Diskussion manchmal an das berühmte "Früher war alles besser".
Klar ist alles kommerzieller geworden. Davon ist bisher noch keine Szene verschont geblieben. Ob man alles mitmachen muß, sei dahingestellt.

Aggression innerhalb der Szene ist mir zum Glück noch nicht untergekommen. Der Ton innerhalb der Gesellschaft an sich ist rauher geworden.

Politisierung: Ich werde doch meine politischen Grundsätze nicht aufgeben, nur weil ich in der Szene bin. Politisch neutral ist, glaube ich, niemand. Und ja, ich bin
nicht tolerant, denn das ist für mich nur ein anderes Wort für Gleichgültigkeit.

Selbstdarstellung: Jedem Tierchen sein Plaisierchen. Wenn sich jemand so richtig aufbrezelt, soll er das doch tun. Dadurch wird der Bestand der Szene doch nicht gefährdet. Manches ist doch schön anzuschauen.

Insgesamt lasse ich mir meinen Spaß nicht durch ein paar einzelne Deppen verderben. Ich gehe weiterhin gern mal auf ein Konzert und ich freue mich jedes mal auf einen regen Austausch auf dem Amphi.

_________________
Ich will nicht, was ich seh
Ich will, was ich erträume

Fehlfarben
Benutzer-Profile anzeigen
WERBUNG
Verfasst am:







Userstatistik:




Bei registrierten Usern erscheint diese Werbung nicht



EMP Gothic

Himiko
Verfasst am: 13 Jan 2018 23:33 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 46 Jahre
Wohnort: Berlin

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Dark Electro Queen

Userstatistik:
User seit: 1293 Tag(en)
Beiträge: 832
Themen: 49
Hmmm.... Ich äußere mich mal nur zur Musik, ich mag düsteren Techno... aber nicht nur. Wo ich das selbst nicht produzieren würde wollen. Ist mir zum Produzieren zu einfach. Aber manchmal muss ich das auch mal hören, aber auch nur schön düsteres Zeug. Und ich finde daran nix schlimmes das wird mir auch nicht meine Lebenseinstellung verändern.

Und ich muss noch was los werden, seit nicht sauer aber was kümmern mich die anderen, ich lebe mein Leben und muss nicht wissen oder schauen oder andere gefallen und das will ich auch nicht von den anderen. Es nervt mich total diese Musterei. Es muss doch jeder selber wissen was er will. Diese Fingerzeigerei kling total nach Mainstream wovor ich geflüchtet bin und ich treffe es hier auch wieder an. Das machen die Normalos nicht anders, man nennt diese Menschen hier in Berlin Spießer.
Benutzer-Profile anzeigen Blog
VanMadred
Verfasst am: 14 Jan 2018 00:58 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 33 Jahre
Wohnort: Geseke

Online
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
Dark Child

Userstatistik:
User seit: 194 Tag(en)
Beiträge: 184
Themen: 5
Hört einfach auf die Leben der anderen zu vergleichen und auch euch vergleichen zu lassen. Das bringt nichts.Macht einfach euer eigenes Ding. That’s it. Wink
Benutzer-Profile anzeigen
Bloody Arthur
Verfasst am: 14 Jan 2018 11:55 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 25 Jahre
Wohnort: Dresden

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 284 Tag(en)
Beiträge: 152
Themen: 10
Also zum Punkt "düster Techno" (seltsame Formulierung xD) muss ich sagen das ich es fasst schon "natürlich" finde das diese Musik in die Szene einzog gehalten hat. Eben weil diese sehr gut in unsere Zeit passt.

Ich meine alles ist schneller, lauter, technischer und teils aggressiver geworden. Wenn ich also gerade in einen Club fahre und mit Blitzartig wechselnder Werbung im Radio und auf der Straße zugedonnert werde, wehrend dessen den Straßenlärm auf mich einstürzen höre etc. und ständig Nachrichten auf meinem Telefon beantworten muss ist es vll. normal das ich mich danach nicht unbedingt auf die ruhigeren Klänge von z.B. the Cure einlassen kann. Ich brauche erstmal was das diesen ganzen Trubel künstlerisch umsetzt bzw. körperlich und direkt spürbar/reflektierbar macht.

Diese lärmige Musik wirkt finde ich wie eine art Katharsis auf den Lärm der heutigen Zeit, wenn ihr versteht was ich meine...

Für mich ist die Szene dadurch nur "reicher" geworden. Für fasst jeden Zustand meinerseits gibt es die passende Musik. Ich kann aber auch verstehen wenn´s euch einfach nur auf die Nerven geht. Nur eine pauschalisierte Verurteilung solcher Musik finde ich fragwürdig.
Benutzer-Profile anzeigen
Elric
Verfasst am: 14 Jan 2018 12:05 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 54 Jahre
Wohnort: Hannover

Offline
Alter und Geschlecht verifziert

Eigener Titel:
138

Userstatistik:
User seit: 2590 Tag(en)
Beiträge: 1521
Themen: 24
@ Bloody Arthur

Eine sehr schöne Analyse...

...nur bwerte ich die Entwicklung vollständig anders:
Die Anpassung an den Zeitgeist, insbesondere eben den unerwünschten Müll des Alltäglichen nicht mehr auszusperren, hat die Gruftizene nahezu zerstört...

...früher war man "dagegen", heute geht es um "feiern gehen" mit schwarzem Lack...

_________________
Was heute von vielen als "Gothic" bezeichnet wird, nenne ich ein kulturelles Mißverständnis.

I Dont Care
Benutzer-Profile anzeigen
Bloody Arthur
Verfasst am: 14 Jan 2018 12:46 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 25 Jahre
Wohnort: Dresden

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 284 Tag(en)
Beiträge: 152
Themen: 10
@Elric

Danke...

In wie weit die Szene "zerstört" wurde kann ich nicht wirklich beurteilen. Auf Grund meines Alters, kenne ich ja maximal die letzten 8-10 Jahre...

Ich muss aber sagen das es mich auch stört wenn es beim "feiern gehen mit schwarzem Lack" bleibt. Und es darüber hinaus alles "normal" bleibt. Bei einigen Gesprächen/Verhaltensweisen die ich auf Konzerten manchmal mittbekomme denke ich wirklich gerade auf einem Scooter Konzert zu sein. (Das ist allerdings nicht nur bei Konzerten elektronischer Richtung so)
Deshalb bin ich auch immer froh wenn es in Gesprächen politischer oder philosophischer wird und mal versucht wird einigen Dingen auf den Grund zu gehen oder sich selbst zu hinterfragen und nicht nur ständig das "Spaß-haben" und "selbst-der-Größte-sein" im Vordergrund steht.
Benutzer-Profile anzeigen
Herbstlaubrascheln
Verfasst am: 14 Jan 2018 14:07 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre
Wohnort: Niederbayern/Nähe Passau

Offline
 

Eigener Titel:
Strange inside.

Userstatistik:
User seit: 2737 Tag(en)
Beiträge: 4337
Themen: 83
Ich bin hier ganz bei Elric - ich sehe keine "Weiterentwicklung", eher nur ein Breit-Treten. Ein "Dagegen" ist nicht mehr da; statt dessen will man gerne für sein am Wochenende und am WGT ausgelebtes "Anders Sein" bewundert und fotografiert werden - ein Zeichen dafür, wie trostlos unsere heutige Gesellschaft ist und wie sehr wir uns danach sehnen, irgendwas besonderes zu sein. Die Gothic-Szene ist dafür aber nicht der richtige Ort; zumindest nicht in meinen Augen.

Ich störe mich nicht daran, wie andere Menschen miteinander reden; ich bin kein Freund dieses aufgesetzten "Ich philosophiere viel lieber bei einem Glas Rotwein am offenen Kamin, statt mich unter Leute zu begeben, die unter meinem Niveau sind"-Ding und Lack ist nun auch nicht mein größtes Problem.
Klar, man sollte sich nicht drum kümmern, was die "anderen machen" Razz - aber immerhin geht es doch in dieser Diskussion darum.

_________________
"...bleibt der Brücke doch fern, denn wir tanzen so gern..." (Faun)
Benutzer-Profile anzeigen
Bloody Arthur
Verfasst am: 14 Jan 2018 14:36 Keine Komplettzitate verwenden!
männlich, 25 Jahre
Wohnort: Dresden

Online
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 284 Tag(en)
Beiträge: 152
Themen: 10
Herbstlaubrascheln schrieb am 14 Jan 2018 14:07 (zum Originalbeitrag) :
ich bin kein Freund dieses aufgesetzten "Ich philosophiere viel lieber bei einem Glas Rotwein am offenen Kamin, statt mich unter Leute zu begeben, die unter meinem Niveau sind"-Ding und Lack ist nun auch nicht mein größtes Problem.


Gut, ich feiere auch gern und quatsche gerne mal "dummes" Zeug aber wenn es nicht im Grundliegenden darum gehen soll zumindest zu versuchen Dinge von einem anderen Licht zu beleuchten oder tiefer zu schürfen macht die Gothickultur absolut keinen Sinn für mich... Dann bleibt nur noch Weltflucht übrig und da ist dann nur noch der Geschmack entscheidend ob man nun lieber Grufti-Zeugs hört oder das RTL2 Nachmittagsprogramm schaut um klar zu kommen...

Und Lack... finde ich eigentlich sehr sexy^^
Benutzer-Profile anzeigen
Herbstlaubrascheln
Verfasst am: 14 Jan 2018 14:57 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 32 Jahre
Wohnort: Niederbayern/Nähe Passau

Offline
 

Eigener Titel:
Strange inside.

Userstatistik:
User seit: 2737 Tag(en)
Beiträge: 4337
Themen: 83
Bloody Arthur schrieb am 14 Jan 2018 14:36 (zum Originalbeitrag) :


und quatsche gerne mal "dummes" Zeug aber wenn es nicht im Grundliegenden darum gehen soll zumindest zu versuchen Dinge von einem anderen Licht zu beleuchten oder tiefer zu schürfen macht die Gothickultur absolut keinen Sinn für mich...


Und wo passiert sowas Deiner Meinung nach? Es werden Dinge wie Models und Fotoshootings zelebriert, und das obwohl sich doch alle so sehr gegen die furchtbar schreckliche Oberflächlichkeit aufregen undman zieht sich sein Schwarz-Sein über wie die Kostüme, die unter der Woche im Kleiderschrank vor sich hin gammeln. Ich merke eigentlich nichts davon, dass Dinge in einem anderen Licht beleuchtet werden oder irgendwo tiefer geschürft wird. Ich merke eher, wie sehr genau das zelebriert wird, was wir eigentlich mal richtig (sorry) scheisse fanden. Aber wie man mir schon so oft sagte: Ich hab`wohl den Anschluss verpasst Wink

_________________
"...bleibt der Brücke doch fern, denn wir tanzen so gern..." (Faun)
Benutzer-Profile anzeigen
CharlotteSchlotter
Verfasst am: 14 Jan 2018 15:01 Keine Komplettzitate verwenden!
weiblich, 34 Jahre
Wohnort: Köln

Offline
Alter und Geschlecht verifziert



Userstatistik:
User seit: 905 Tag(en)
Beiträge: 971
Themen: 8
Klar ist es grundsätzlich egal, was andere machen und tun. In erster Linie geht es mir auch darum, mein eigenes Ding zu machen. Nur in dem Moment, wo wir über unsere Subkultur sprechen, kann man deren Mitglieder halt einfach schlecht ausblenden. Wenn wir über die Szene reden wollen, müssen wir auf die Menschen schauen, die sich in ihr befinden. Und dass man sich damit auseinandersetzt, was so um einen rum passiert und wie man das findet ist doch völlig legitim und heißt auch nicht, dass man deshalb nicht sein eigenes Ding macht.

Und da Szene für mich einfach deutlich mehr ist, als z.B. das Zusammensein mit den Menschen, die ich zufällig in der U Bahn treffe, finde es auch nicht spießig, sich darüber Gedanken zu machen, wie sich dieses Zusammensein entwickelt.

Davon ab finde ich dunklen Techno manchmal auch gut Laughing Kirmestechno a la Scooter dagegen so gar nicht. Und tiefsinnige Gespräche sind auch toll. Oft erlebe ich schon, dass man mit Schwarzkitteln über tiefsinnige Dinge philosophieren kann bzw. ein Interesse an eher abseitigen Themen vorhanden ist. Das haben wir Gothics allerdings nicht für uns gepachtet, das kann man mit vielen Stinos auch ganz prima.
Benutzer-Profile anzeigen

Display replies from:  

Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 2 von 4
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Neues Thema eröffnen

 Weitere Themen   Antworten   Autor   Aufrufe   Letzter Beitrag 
Keine neuen Beiträge Konnektivität allen Lebens ? 5 Lylia 2040 19 Okt 2016 13:19
LeChatNoir Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Welche Technologien der Science-Fiction wird es nie geben? 94 2017121101v 22964 08 Feb 2016 21:04
2017121101v Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Männer und Schminke (geschnörkel für die augen) beispiele 10 2014071407i 9432 02 Jul 2012 13:00
Quigor Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Szenerassismus? 113 Christine 33510 22 Apr 2012 06:45
Herbstlaubrascheln Letzten Beitrag anzeigen
Keine neuen Beiträge Aggressiv/Kreativ/Destruktiv 11 Rokoko 11041 02 Feb 2010 10:58
Unregistriert Letzten Beitrag anzeigen
 

Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.